C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

Thailand

Zurück | 1 2 3 | Weiter

Thailand: Ende der Auseinandersetzungen nicht in Sicht

25.04.2010 - Der Ministerpräsident Thailands, Abhisit Vejjajiva, lehnt weiterhin die von den "Rothemden" geforderte Auflösung des Parlaments ab. Die nach ihrer Kleidung so genannten Rothemden demonstrieren seit Mitte März in den Landeshauptstadt für den Rücktritt der Regierung. Im Verlauf der Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften starben bereits 26 Menschen. In einem Fernsehinterview am Samstag wies der Ministerpräsident die Forderung nach Auflösung des Parlaments erneut zurück. Zuvor waren die Rothemden von ihrer Forderung nach sofortiger ...

Tote und Verletzte bei Zusammenstößen in Bangkok

12.04.2010 - Die Lage in der thailändischen Hauptstadt ist eskaliert. Nachdem die thailändische Regierung zehntausende von Soldaten in die Stadt beordert hatte, wurden bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und den als "Rothemden" bezeichneten Oppositionellen am Samstag, den 10. April, mindestens 21 Personen getötet. Dabei wurden über 800 Personen verletzt, rund 200 von ihnen sollen Soldaten sein. Unter den Getöteten sind 16 Demonstranten, vier Polizisten und ein japanischer Kameramann, der für die Nachrichtenagentur ...

Bangkok: Ministerpräsident Abhisit kündigt schärferes Vorgehen gegen "Rothemden" an

11.04.2010 - Nachdem oppositionelle Demonstranten am Freitag (09.04.2010) die Fernseh-Satellitenstation "ThaiCom" gestürmt hatten, um die Ausstrahlung ihrer eigenen regierungskritischen Programme und Informationen fortzusetzen, eroberten Sicherheitskräfte den Sender einige Stunden später wieder zurück und stoppten die Übertragungen des Senders. Die Schließung des Senders am Donnerstag war von der Regierung damit begründet worden, dort würden Desinformationen verbreitet. Medienberichten zufolge gingen Sicherheitskräfte am frühen Abend mit Tränengas, Wasserwerfern, Gummigeschossen und auch scharfer Munition gegen die ...

Thailands "Rothemden" dringen in das Parlament ein

07.04.2010 - Die Proteste in der thailändischen Hauptstadt ebben nicht ab. Nun haben die rotgekleideten Oppositionellen das Parlament gestürmt und damit die Abgeordneten in die Flucht geschlagen. Als hunderte der sogenannten "Rothemden" das Parlament stürmten, war Berichten aus Regierungskreisen zufolge Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva bereits nicht mehr anwesend. Auch viele der Abgeordneten hätten sich entfernt, weswegen Parlamentspräsident Chai Chidchob die Sitzung des Parlamentes abbrach. Nach Angaben des Generalsekretärs des thailändischen Repräsentantenhauses Pitoon Pumhiran ...

Bangkok: Oppositionelle "Rothemden" demonstrieren für Rücktritt der Regierung

15.03.2010 - Die politische Opposition in Thailand, die den gestürzten Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra unterstützt, mobilisierte zum Wochenende rund 100.000 Demonstranten für mehrtägige Proteste zur Unterstützung der an die Regierung gerichteten Rücktrittsforderung. Damit blieben die Organisatoren hinter den selbstgesteckten Zielen weit zurück, wonach ein Millionenmarsch auf die Landeshauptstadt die Regierung zum Rücktritt zwingen sollte. Die Regierung hatte 40.000 Sicherheitskräfte als Gegenmacht aufgeboten. Der amtierende Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva lehnte sowohl einen Rücktritt als ...

Oberstes Gericht beschlagnahmt Teile des Vermögens des ehemaligen Premierministers Thaksin Shinawatra

26.02.2010 - Das oberste thailändische Gericht konfisziert mehr als die Hälfte des Privatvermögens des ehemaligen thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra und seiner Ex-Frau Potjaman. Damit fallen 46,3 Milliarden Baht (45 Baht entsprechen zurzeit etwa einem Euro) an den Staat. Das Gericht befand den durch das Militär im September 2006 gestürzten Ministerpräsidenten für schuldig, seine Position als Ministerpräsident zur persönlichen Bereicherung genutzt zu haben. Nach der Urteilsverkündung richtete sich Thaksin von Dubai per ...

Thailand: Botschafter aus Kambodscha abgezogen

06.11.2009 - Die Beziehungen zwischen den benachbarten ostasiatischen Ländern Kambodscha und Thailand sind erneut belastet. Nachdem die Regierung in Phnom Penh am Donnerstag im Vorfeld des Gipfeltreffens der ASEAN-Staaten in T?ky?, das am Freitag begann, bekannt gegeben hatte, sie habe dem ehemaligen thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra politisches Asyl in Kambodscha gewährt und ihn zum Regierungsberater in Wirtschaftsfragen ernannt, zog die thailändische Regierung ihren Botschafter aus Kambodscha ab. Dieser Schritt wurde von ...

Flüchtiger thailändischer Ex-Premier Thaksin Shinawatra hielt sich monatelang in Bonn auf

06.06.2009 - Wie jetzt bekannt wurde, versteckte sich der ehemalige thailändische Ministerpräsident Thaksin Shinawatra von Januar bis Mai 2009 vor der thailändischen Justiz in der ehemaligen deutschen Bundeshauptstadt Bonn. Thaksin war am 21. Oktober 2008 in Abwesenheit vom höchsten thailändischen Gericht wegen Korruption zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Bereits am 11. August des vergangenen Jahres hatte er sich einer möglichen Verurteilung entzogen, indem er sich ins Ausland absetzte. Sein thailändischer Reisepass ...

Nach tagelangen Straßenkämpfen beruhigt sich die Lage in Bangkok

14.04.2009 - Anführer der wegen der Farbe ihrer Oberbekleidung so genannten Rothemden, die in den letzten Tagen Straßenunruhen in Bangkok verursacht hatten, forderten ihre Anhänger heute auf, den Widerstand gegen die Regierung vorerst aufzugeben und nach Hause zu fahren. Zuvor hatten tausende Soldaten die verbliebenen rund 2.000 Anhänger (laut Armeeangaben) des gestürzten ehemaligen thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra auf einem Gelände im Regierungsviertel eingekesselt und die Demonstranten aufgefordert das Gelände zu verlassen. Einer ...

Zehntausende fordern den Rücktritt der thailändischen Regierung

08.04.2009 - Zehntausende Anhänger des gestürzten ehemaligen thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra kamen heute in Bangkok zu einer großen Kundgebung zusammen, um ihrer Forderung nach dem Rücktritt des amtierenden Ministerpräsidenten und der Auflösung des Parlaments Nachdruck zu verleihen. Laut Polizeiangaben nahmen etwa 60.000 Menschen an der Demonstration und Kundgebung teil. Damit blieb der Veranstalter, die regierungsoppositionelle Vereinigte Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD), weit unter den angestrebten Zielen von bis zu 300.000 ...

Zurück | 1 2 3 | Weiter

Weitere Nachrichten-Dossiers ...


RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine
DKB_Privatdarlehen_250x300
VTV