C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

GESELLSCHAFT

10.08.2005

Stalking-Opfer brauchen konkrete Hilfen

Die deutliche und für die Täter mit empfindlichen Sanktionen belegte Ächtung des Stalking sei ein wichtiger Schritt, doch ebenso müsse den oft schwer geschädigten Opfern dringend notwendige Hilfe zuteil werden, so ein Sprecher des Weißen Rings zur heutigen Vorstellung einer Stalking-Bekämpfungsgesetzes-Vorlage im Bundeskabinett durch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries.

Die Opferschutzorganisation Weißer Ring begrüßt ausdrücklich die immer stärker auch öffentlich geführte Diskussion und Aufklärungsarbeit rund um das Phänomen Stalking. Für die oft gesundheitlich erheblich geschädigten Opfer sei es wichtig zu wissen, von Politik, Justiz und Polizei endlich ernst genommen zu werden. Hier gäbe es noch immer große Defizite, wodurch die Betroffenen in ihrer ohnehin schweren Opferrolle zusätzlich belastet würden.

Doch nach Ansicht des Weißen Rings wäre es blauäugig zu glauben, dass gesetzliche Regelungen allein die Problemlösung für Stalking-Opfer bedeuten könnte. Das wird in der ersten deutschen empirischen Stalking-Studie der TU Darmstadt deutlich. Insgesamt wurden 551 Fragebögen von Stalking-Opfern und 98 von Tätern ausgewertet.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Lage für Stalking-Opfer in Deutschland sehr problematisch ist, da es an kompetenten Hilfsangeboten mangelt. So wandte sich deutlich mehr als ein Drittel der Betroffenen an die Polizei, um eine Anzeige zu erstatten. Das Resultat war oftmals ernüchternd, denn die Opfer gaben in 69 Prozent der Fälle an, dass sie Schwierigkeiten hatten, der Polizei den Ernst ihrer Situation zu vermitteln. 80 Prozent der Opfer beurteilten die polizeilichen Maßnahmen als nicht ausreichend oder unangemessen.

Stalking dauerte bei abgeschlossenen Fällen im Durchschnitt 28 Monate an. Obsessive Verfolgung und Belästigung fand zumeist zwischen Personen statt findet, die sich vorher kannten. In nur neun Prozent der Fälle war der Stalker ein Fremder, in 49 Prozent hingegen der Ex-Partner. Die absolute Mehrzahl (81 %) der Verfolger war männlichen Geschlechts.

Die Auswirkungen des Stalking auf die Betroffenen waren beträchtlich. Zwei Drittel wurden von Schlafstörungen und Alpträumen geplagt. 92 Prozent berichteten über Angst während der Verfolgung bis hin zu panikartigen Zuständen. Die Furcht hielt sogar in den meisten Fällen nach Beendigung des Stalking an. Nur neun Prozent der Opfer, von denen der Verfolger mittlerweile abgelassen hatte, gaben an völlig angstfrei zu sein. Mehr als jede vierte Betroffene leidet dagegen noch immer unter häufigen Angstgefühlen.

Weißer Ring

Verwandte Texte:

Klaus-Dieter May am 12.08.2005:
Stalking-Opfer sollen in Zukunft besser geschützt werden. Ein entsprechendes Gesetz soll nun noch vor der geplanten Bundestagswahl am 18. September verabschiedet werden. Wer einen Mitmenschen systematisch verfolgt und belästigt, soll dann mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden.

Sicher auch ein Hoffnungsschimmer für viele Millionen Menschen in unserem Land, die von Mobbing betroffen sind, weckt das Gesetz der Bundesregierung.

Wünschenswert wäre nun noch ein Gesetz gegen Mobbing am Arbeitsplatz, das Mobbing wie Stalking als Straftatbestand ahndet. Ein erster Schritt gegen Gewalt und Mobbing wurde ja bereits mit dem "Mobbing-Report 2002" gegangen.
Den vielen Mobbing-Betroffenen in Deutschland ist zu wünschen, dass nun als bald ein Gesetz gegen Mobbing vorbereitet und Gesetz wird.

Der Weiße Ring sollte sich auch dafür einsetzen.

Mit freundlichen Gruessen

Klaus-Dieter May
Bundesarbeitsgemeinschaft gegen Mobbing Berlin

http://ww.mobbing-web.de
http://ww.bam.mobbing-web.de

***

Kontakt:
Klaus-Dieter May
13407 Berlin, Gotthardstr. 56
Tel.: 01805 552 900 0449 (12 Cent pro Minute)
http://ww.mobbing-web.de
Mail: info@mobbing-web.de


RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2019
Weihnachten 2019
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
10.01.Vollmond Januar 2020
24.01.Neumond Januar 2020
09.02.Vollmond Februar 2020
23.02.Neumond Februar 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine