C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

UNTERHALTUNG

01.10.2004

Aufwind: Blockbuster lassen Kinokassen klingeln

Der Kinoraum - unendliche Lacher ? wir schreiben das Jahr 2004. Die Besatzung des (T)Raumschiff Surprise zieht das Publikum magisch an. Rund neun Millionen Zuschauer haben Bully Herbigs Film bereits gesehen - sehr zur Freude der Kinobetreiber. Nach dem Krisenjahr 2003 stimmen die bisherigen Ergebnisse optimistisch. Von Januar bis Juli dieses Jahres wurde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei den Besucherzahlen ein Plus von 13 Prozent erreicht. Der Umsatz stieg um rund sechs Millionen Euro auf 420 Millionen. Grund hierfür waren unter anderem die Blockbuster "Harry Potter III und Shrek II. Mit (T)Raumschiff Surprise flimmerte ab Ende Juli ein weiterer Publikumsmagnet über deutsche Leinwände. Dazu kamen "I Robot" mit Will Smith und "Terminal" von Steven Spielberg.

Ob mit diesen positiven Tendenzen tatsächlich eine Trendwende im arg gebeutelten Kinomarkt eingeleitet wird, bleibt abzuwarten. Denn Kassenschlager wie "Herr der Ringe" und "Harry Potter" wird es nämlich in diesem Jahr zu Weihnachten nicht geben. Ferner wird der DVD-Markt weiterhin Einfluss auf die Kinozahlen haben. Auch das Thema Raubkopien aus dem Internet ist noch nicht erledigt. Zu diesem Schluss kommt die Düsseldorfer Agentur Mediaedge:cia (MEC). In ihren monatlich erscheinenden MEC Media Insights wurden die Entwicklungen der Kinobranche genauer beleuchtet.

Wie sich zeigt, hat Bully Herbig eine riesige Fangemeinde unter Deutschlands Cineasten. Der "Schuh des Manitu" ist jetzt schon der erfolgreichste deutsche Film der letzten vier Jahre. Mehr als zehn Millionen Zuschauer ließen die Kassen klingeln. Zusammen mit dem ersten "Harry Potter"-Film machte er 2001 zum besten Kinojahr: Die Filmtheater verkauften 25 Millionen Karten mehr als im Vorjahr.

Der Zuwachs wurde aber auch dadurch beeinflusst, dass viele Kinobetreiber spezielle Filmtage mit ermäßigten Eintrittspreisen eingeführt haben. Die Folge: Der Absatz stieg, der Umsatz ging zurück. Auch in 2002 und 2003 waren die Umsätze rückläufig, gleichzeitig sank die Zahl der Besucher. Ursache dafür war zum einen das Filmangebot, das Renner wie "Schuh des Manitu" vermissen ließ. Auch die Euro-Umstellung, die sich auf die Kartenpreise auswirkte, und der Jahrhundert-Sommer sorgten für leere Säle.

Der Preis ist eine Sache für sich: Auf dem ersten Blick kostete ein Kinobesuch im letzten Jahr durchschnittlich zwar nur 20 Cents mehr als vor sechs Jahren. Das lag aber in erster Linie an den Special Events zu vergünstigten Eintrittpreisen. Kinotage und Sneak Previews mit günstigen Konditionen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und haben in einigen Städten schon regelrechten Kult-Charakter. Die Karten für den Standard-Kinobesuch sind dagegen deutlich gestiegen: Wer am Samstagabend einen Blockbuster sehen will, zahlt im UFA durchschnittlich sieben, im UCI sogar acht Euro. Dazu kommen Popcorn, Snacks und Getränke, so dass ein Kinobesuch schnell mit 15 Euro pro Person zu Buche schlägt. Wie eine repräsentative MEC-Umfrage aus dem vergangenen Jahr zeigt, sind die Deutschen von den Eintrittspreisen alles andere als begeistert. Rund 60 Prozent gehen deshalb bereits weniger ins Kino oder wollen ihre Kinobesuche einschränken.

Tonangebend in der Kinobranche sind mittlerweile die Multiplexe. Auch wenn mit den insgesamt 143 Standorten in Deutschland anscheinend die Sättigungsgrenze erreicht ist, erwirtschafteten diese Kinopaläste im vergangenen Jahr 47 Prozent des Branchenumsatzes. 2001 und 2002 waren es jeweils 46 Prozent. Insgesamt ist der Markt der Filmtheater weitgehend konsolidiert - allerdings werden immer noch kleine Innenstadt Kinos geschlossen. In erster Linie handelt es sich dabei um anspruchsvolle Programmkinos. (Original Pressetext)

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine