C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

FUSSBALL

19.06.2006

Jeder Fünfte glaubt, Deutschland wird Weltmeister

Die Deutschen glauben wieder an Ihre Mannschaft. In einer aktuellen Umfrage im Auftrag von Europas größtem Finanzdienstleister AWD hat das Marktforschungsinstitut Dialego Research AG unmittelbar vor dem letzten Gruppenspiel gegen Equador festgestellt, dass 18,2 Prozent der Deutschen damit rechnen, dass ihr Team Weltmeister wird. Das ist der mit Abstand höchste seit März gemessene Wert.

In der ersten Befragung im März, trauten nur 5,6 Prozent der Befragten Deutschland den WM-Titel zu. Auch im April und Mai lag der Wert deutlich unter sechs Prozent. Erst im Juni kurz vor dem Beginn der WM steigerte sich die Titelzuversicht bei den Befragten auf 10,1 Prozent. Nach den ersten zwei erfolgreich bestrittenen Gruppenspielen glaubt jetzt schon fast jeder Fünfte an den Titelgewinn durch Klinsmanns Team.

Gleichzeitig steigt auch die Anzahl der Personen, die erwartet, dass Deutschland im eigenen Lande eine gute Rolle spielt. Inzwischen sind dies 64 Prozent, im April waren es nach dem Italien-Debakel nur 51 Prozent und kurz vor dem WM-Start 57 Prozent. Nur noch jeder fünfte sieht Deutschland unter den Verlierern der WM 2006 oder erwartet rein "gar nichts". Größter Favorit auf den WM-Titel ist für die deutsche Bevölkerung nach wie vor Brasilien, dem 51 Prozent der Befragten den WM-Titel zutrauen. Dann folgt schon Deutschland vor Argentinien, England - trotz schwacher Vorstellungen - und Italien. Spanien taucht jetzt zum ersten Mal im Kreis der genannten WM-Favoriten auf.

Aber nicht nur das WM-Fieber steigt, auch die Ausgabenlust der Verbraucher erhöht sich. Vor allem die WM-Optimisten, die wesentlich finanzaktiver sind, wollen in den nächsten Monaten ihre Ausgaben steigern. Der sehr hohe Wert wurde in der jüngsten Befragung noch einmal gesteigert. Während jetzt 86 Prozent der WM-Optimisten generell mehr oder mindestens gleichbleibend viel Geld für den Konsum und Finanzprodukte ausgeben wollen, sind es bei den WM-Pessimisten gerade 78 Prozent. Die stärksten Ausgabensteigerungen werden für die Bereiche Nahrungsmittel, Gesundheit und Getränke erwartet. Aber auch die Finanzbranche profitiert vom WM-Boom, denn die WM-Optimisten sorgen verstärkt fürs Alter vor und sichern sich finanziell besser ab. Inzwischen beabsichtigen vier Fünftel der Befragten ihre finanzielle Absicherung zu erhöhen bzw. beizubehalten. (Original Pressetext)

AWD Holding AG

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
18.07.Kinostart: Indiana Jones 5
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine