C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

AFRIKA

30.11.2010

EU-Afrika-Gipfel: Gaddafi fordert von Europa Milliardenhilfen zur Bekämpfung der illegalen Migration

Der libysche Staatschef Muammar el Gaddafi eröffnete das Gipfeltreffen der Europäischen Union und der Mitgliedsstaaten der Afrikanischen Union am gestrigen 29. November in Tripolis mit der Forderung nach einer Wirtschaftspartnerschaft "auf Augenhöhe".


Außerdem forderte Gaddafi von den europäischen Regierungen größere finanzielle und technische Unterstützung bei der Bekämpfung der illegalen Einwanderung von Afrika nach Europa. Ansonsten werde der "christliche, weiße" Kontinent Europa "schwarz" werden. Gaddafi forderte schon seit längerer Zeit fünf Milliarden Euro für seine grenzpolizeiliche Verfolgung von illegalen Migranten. In den vergangenen Jahren waren immer mehr aus Afrika stammende Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Italien gekommen.

Jedes Jahr machen sich zwei Millionen Menschen aus Afrika - vor allem aus dem Sudan, Niger, Tschad, Eritrea oder Somalia - auf den beschwerlichen und lebensgefährlichen Weg nach Europa. Zwischen 80 und 90 Prozent von ihnen versuchen über das Meer zwischen Libyen und Italien nach Europa zu gelangen.

In seiner Eröffnungsrede vor Vertretern von insgesamt 80 Ländern forderte der libysche Revolutionsführer eine gleichberechtigte Partnerschaft zwischen Afrika und Europa, die "auf gemeinsamen Interessen und nicht auf Ausbeutung" beruhe. Wegen der negativen Wirkungen von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) auf die Entwicklung der Ökonomie Afrikas forderte Gaddafi das Verbot der beiden finanzpolitischen Steuerungsinstrumente. Für Afrika verlangte Gaddafi außerdem erneut einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Hintergrund von Gaddafis Forderungen sind der wachsende Druck der europäischen Staaten auf einer umfassende Öffnung der afrikanischen Märkte. Im Gegenzug dafür sollen die Länder Afrikas den Zugang zum EU-Markt erhalten.

Das Gipfeltreffen wird zwei Tage dauern. Der letzte EU-Afrika-Gipfel fand 2007 in Lissabon statt.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine