C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

SYRIEN

11.10.2012

Ankara: Syrisches Passagierflugzug zur Landung gezwungen - Militärgüter an Board?

Türkische General Dynamics F-16 Kampfjets haben einen syrischen Airbus A320 mit 35 Passagieren zur Landung in Ankara gezwungen. Das Flugzeug befand sich auf dem Weg von Russland nach Syrien. Geheimdienstinformationen, die besagten, dass sich Militärgüter an Board befinden, wurden offiziell noch nicht bestätigt.


Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu erklärte am späten Mittwochabend, nach der erzwungenen Landung sei der Airbus A320 durchsucht worden, die Fracht sei teilweise beschlagnahmt worden. Es handle sich um Gegenstände, die nach zivilen Luftfahrtvorschriften hätten deklariert werden müssen. Davutoglu weiter: "Wir sind entschlossen, den Zufluss von Waffen an ein Regime zu stoppen, das rücksichtslos Massaker an der eigenen Bevölkerung begeht." Das türkische Onlineportal ntvmsnbc berichtet von Raketenteilen, die türkische Zeitung "Hürriyet" von Funkausrüstung, darunter Störsender, die sich im Flugzeug befunden haben sollen. Die Maschine war für acht Stunden auf dem Esenboga-Flughafen in Ankara festgesetzt. Am frühen Donnerstagmorgen konnte sie den Flug nach Damaskus fortsetzten.

Laut dem arabischen Nachrichtensender Al-Arabija hat Moskau von der türkischen Regierung eine Erklärung gefordert. Der syrische Verkehrsminister Mahmud Said sprach in einer Fernsehsendung von "Luftpiraterie". Das türkische Vorgehen verletzte internationale Verträge über die zivile Luftfahrt. Zwischen Ankara und Damaskus herrscht "dicke Luft". Die Türkei steht auf seiten der Aufständischen, hat 100.000 Flüchtlinge aufgenommen, darunter wichtige Oppositionelle. Im Juni wurde ein türkischer Kampfjet vom syrischen Militär abgeschossen, seit einer Woche schlugen wiederholt Granaten im türkischen Grenzgebiet zu Syrien ein, fünf Tote sind zu beklagen. Aus Angst vor Vergeltung überfliegen türkische Zivilmaschinen das Staatsgebiet von Syrien nicht mehr.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon äußerte sich vor wenigen Tagen sehr besorgt über die Eskalation: "Ich fordere erneut die verantwortlichen Länder auf, diese Waffenlieferungen einzustellen", sagte er. "Die Militarisierung des Konflikts verschlimmert die Lage nur."

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
20.09.Tag der Jugend in Thailand 2017
20.09.Deutscher Kindertag 2017
20.09.Neumond September 2017
21.09.Kinostart: LEGO Ninjago
21.09.Rosch ha-Schana 2017
21.09.Internationaler Tag des Friedens 2017
21.09.Welt-Alzheimertag 2017
21.09.Welttag der Dankbarkeit 2017
21.09.Minigolf-Tag 2017
22.09.Herbstanfang 2017
22.09.Autofreier Tag 2017
Ticket-Shop  |  Weitere Termine