C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Emilie Tolnay

Emilie Tolnay geb. Müller (geboren am 6. Oktober 1901 in Iglau; gestroben am 5. Juli 1944 in Wien) war eine österreichischer Friseurin und Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime. Sie wurde von der NS-Justiz zum Tode verurteilt und im Wiener Landesgericht mit dem Fallbeil hingerichtet.

Leben

Tolnay war nach den Pflichtschulen ab 1916 in verschiedenen Industriebetrieben als Hilfsarbeiterin tätig. 1922 erlernte sie den Beruf der Friseurin, welchen sie bis 1926 ausübte. In diesem Jahr heiratete sie den Bäckergehilfen Anton Tolnay (* 1893). Im Jahr 1936 wird das Ehepaar vom austrofaschistischen Regime wegen Verdachtes der Betätigung für die Kommunistische Partei Österreichs festgenommen und vier Monate lang interniert. Am 14. Juli 1942 werden die beiden, nunmehr vom NS-Regime, erneut festgenommen. Gemeinsam mit Therese Dworak, Johann Graf und Rosalia Graf wurde sie am 22. Dezember 1943 vom Oberreichsanwalt beim Volksgerichtshof angeklagt, sie habe sich an der "Reorganisation des illegalen Widerstandskampfes in der Zeit von 1941 bis 1942 beteiligt", den gesuchten KPÖ-Funktionär Adolf Neustadtl unterstützt und diesem "dadurch eine umfangreiche Aufbautätigkeit ermöglicht". Laut Anklage sei "der Ehemann Tolnay offenbar stark unter dem bestimmenden Einfluß seiner geistig ihm weit überlegenen Frau gestanden". Ihr sei es auch gelungen, Johann und Rosalia Graf für die Mitarbeit in der KPÖ zu gewinnen.

Am 14. April 1944 wurden Therese Dworak, Johann Graf, Rosalia Graf und Emilie Tolnay vom Volksgerichtshof Wien wegen "Vorbereitung zum Hochverrat und Feindbegünstigung" zum Tode verurteilt, Anton Tolnay zu zehn Jahren Zuchthaus. Tolnay wurde am 21. Juni 1944 im Wiener Landesgericht durch das Fallbeil hingerichtet. Anton Tolnay befand sich bis zum Ende des NS-Regimes in Haft.

Gedenken

Tolnays Name findet sich auf einer 1946 für die Opfer des Kampfes gegen den Faschismus enthüllten Gedenktafel in der Bezirksleitung der KPÖ-Penzing in der Drechslergasse 42 und auf einer Gedenktafel im Hinrichtungsraum des Wiener Landesgerichts. Sie wurde in der Schachtgräberanlage der Gruppe 40 (Reihe 20/Grab 50) des Wiener Zentralfriedhofes bestattet.

Quellen und Literatur

  • Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Widerstand und Verfolgung in Wien 1934-1945. Eine Dokumentation. Bd. 2, Wien 1984

  • DÖW-Akt 5733d, 6872, 6901, 19793/25

  • Fein, Erich: Die Steine reden. Gedenkstätten des österreichischen Freiheitskampfes. Mahnmale für die Opfer des Faschismus. Eine Dokumentation. Wien 1975

  • Wolfgang Neugebauer: Widerstand und Verfolgung in Wien, 1934-1945. Eine Dokumentation. Band 1, Österreichischer Bundesverlag 1984, 125 .

  • Spiegel, Tilly: Frauen und Mädchen im österreichischen Widerstand. Monographien zur Zeitgeschichte. Wien 1967

  • Österreichische Frauen im Widerstand: Kurzbiografie Emilie Tolnay, verfasst von Karin Nusko, abgerufen am 19. Mai 2015

  • Willi Weinert: "Mich könnt ihr löschen, aber nicht das Feuer": ein Führer durch den Ehrenhain der Gruppe 40 am Wiener Zentralfriedhof für die hingerichteten WiderstandskämpferInnen. Alfred Klahr Gesellschaft und Wiener Stern-Verlag, 3. Auflage 2011

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2019
Weihnachten 2019
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
10.01.Vollmond Januar 2020
24.01.Neumond Januar 2020
09.02.Vollmond Februar 2020
23.02.Neumond Februar 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine