C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Friedrich Theodor Schaaf

Friedrich Joseph Theodor Schaaf (* 10. November 1792 in Karlsruhe; ? 3. September 1876 in Freiburg im Breisgau) war ein badischer Verwaltungsbeamter und Parlamentarier.

Leben

Geboren als Sohn des Hofvergolders Christian Schaaf, studierte Friedrich Theodor Schaaf Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Am 27. März 1810 gehörte er zu den Stiftern des Corps Suevia Heidelberg. An den Befreiungskriegen nahm er 1814 als Leutnant und 1815 als Oberleutnant im 6. Landwehrbataillon teil. 1816 wurde er Rechtspraktikant beim Landamt Karlsruhe, 1819 Amtsassessor in Lahr und 1820 beim Zweiten Landamt in Mosbach. 1822 wurde er zum Amtmann und 1825 zum Oberamtmann in Mosbach ernannt. 1827 erfolgte seine Berufung zum Stadtdirektor und Amtsvorstand in Freiburg, 1832 zum Obervogt und Amtsvorstand in Rastatt und 1844 zum Regierungsdirektor bei der Regierung des Unterrheinkreises in Mannheim. Auf Drängen der Mannheimer Bürgerschaft wurde er 1848 wegen seiner regierungsfreundlichen Haltung in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Vom 17. Juni bis zum 15. Oktober 1849 war er Generalkommissär des Prinzen von Preußen und Generallandeskommissär beim Generalkommando der preußischen Interventionsarmee im Großherzogtum Baden. Am 16. November 1849 trat er wieder in den badischen Staatsdienst ein und wurde 1851 in Freiburg Regierungsdirektor bei der Regierung des Oberrheinkreises. 1864 wurde er in Freiburg Landeskommissär für die Kreise Waldshut, Lörrach und Freiburg. Auch nach seiner Pensionierung 1866 lebte er weiterhin in Freiburg.

In Rastatt gehörte Schaaf der Gründungskommission der dortigen Sparkasse an, deren Verwaltungsratsmitglied er 1838 war.

Abgeordneter

Von 1831 bis 1866 war Schaaf als Abgeordneter des Amtwahlbezirks 37 (Amt Eberbach und Orte des Amtes Mosbach) Mitglied der Zweiten Kammer der Badischen Ständeversammlung. Von 1851 bis 1852 war er Zweiter Kammervizepräsident und von 1854 bis 1863 Erster Kammervizepräsident. Anfänglich gehörte er dem regierungsfreundlichen Lager an, zuletzt der Nationalliberalen Partei.

1850 war Schaaf Mitglied des Volkshauses des Erfurter Unionsparlaments.

Auszeichnungen

  • Geheimer Rat 3. Klasse, 1837

  • Geheimer Rat 2. Klasse, 1856

  • Ehrenbürger von Eberbach, 1833

  • Ehrenbürger von Rastatt, 1844

  • Dr. jur. h. c. der Universität Freiburg, 1857

  • Ritterkreuz des Ordens vom Zähringer Löwen, 1830

  • Kommandeurskreuz 2. Klasse des Ordens vom Zähringer Löwen, 1844

  • Stern zum Kommandeurskreuz 2. Klasse des Ordens vom Zähringer Löwen, 1849

  • Kommandeurskreuz 1. Klasse des Ordens vom Zähringer Löwen, 1849

  • Kommandeurskreuz 1. Klasse mit Eichenlaub des Ordens vom Zähringer Löwen, 1866

  • Felddienstauszeichnung, 1839

  • Gedächtnismedaille für die zur Bekämpfung des Aufstandes im Jahre 1849 verwendete Armee, 1849

  • Roter Adlerorden 2. Klasse, 1849

  • Kommandeurskreuz des Königlichen sizilianischen Francesco-Ordens, 1853

  • Kommandeurskreuz des Königlichen niederländischen Ordens der Eichenkrone, 1959

Literatur

  • Badische Biographieen. Zweiter Theil. [bis 1875, Buchstaben L-Z und Nachträge]. Hrsg. von Friedrich von Weech. Bassermann, Heidelberg 1875 (Digitalisat)

  • Jochen Lengemann: Das Deutsche Parlament (Erfurter Unionsparlament) von 1850, 2000, S. 270-271.

  • Jürgen Maciejewski: Amtmannsvertreibungen in Baden im März und April 1848. Bürokratiekritik, bürokratiekritischer Protest und Revolution von 1848/49 (= Europäische Hochschulschriften. Reihe III: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften; Bd. 1067), Bern / Frankfurt a.M. [u.a.]: Peter Lang 2010 ISBN 978-3-631-57768-4

  • Paul Nolte: Gemeindebürgertum und Liberalismus in Baden 1800-1850, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1994 (zugl. Diss., Bielefeld 1993), ISBN 3-525-35765-6.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
28.10.Neumond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine