C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Johann Moller (Jurist)

Johann Moller (* um 1610 in Hamburg; ? 19. Juni 1672 ebenda) war ein deutscher Jurist und Hamburger Senatssyndicus.

Herkunft und Familie

Moller stammt aus dem Hanseatengeschlecht Moller vom Baum und war ein Sohn des Senatssyndicus Vincent Moller (1568-1625) aus dessen Ehe mit Elisabeth Beckmann (1586-1657), Tochter des Hamburger Bürgermeisters Barthold Beckmann (1549-1622). Der Bürgermeister Barthold Moller (1605-1667) und der Senatssyndicus und Resident am Niedersächsischen Kreis Vincent Moller (1615-1668) waren seinen Brüder.

In erster Ehe verheiratete er sich am 17. August 1635 mit Catharina von Holten (1610-1638), Tochter des Juraten im Kirchspiel Sankt Nikolai Heinrich von Holten. Aus dieser Ehe entsprossen ein Sohn Vincent, und eine Tochter Elisabeth Catharina, verheiratet mit dem kurmainzischen Residenten am Niedersächsischen Kreis Hans Heinrich Freiherr von Erlenkamp, Sohn des Oberalten im Kirchspiel Sankt Nikolai Hans Freiherr von Erlenkamp (1606-1681).

Mollers zweite Frau wurde am 14. September 1640 Cäcilie von Spreckelsen, Tochter des Hamburger Kaufmanns und Juraten an Sankt Nikolai Hartwig von Spreckelsen und Schwester des Senators Hartwig von Spreckelsen. Aus dieser zweiten Ehe stammt der Bürgermeister Hieronymus Hartwig Moller (1641-1702). Die Kinder Barthold, Margaretha, Johann und Cäcilie starben jung. Albert (1651-1686) heiratete Elisabeth Wetken und starb an seiner im Gefecht an der Sternschanze gegen die Dänen im Jahr 1686 erhaltenen Verwundung. Lucas (1653-1731) wurde Kaufmann und heiratete Catharina Margaretha Moller (vom Hirsch).

Leben und Wirken

Nach seiner Schulbildung studierte Moller Jurisprudenz an der Universität Basel und promovierte dort mit der Arbeit Disputatio juridica inauguralis de legitima zum Doktor der Rechte.

Im Jahr 1646 wurde er zum herzoglich mecklenburgischen Hofrat ernannt.

Am 2. Februar 1654 wurde Moller zum Senatssyndicus gewählt und nahm als Hamburger Gesandter an den Friedensverhandlungen nach dem Ersten Bremisch-Schwedischen Krieg teil, welche am 28. November 1654 zum Ersten Stader Vergleich führten.

Im Jahr 1672 wurde Moller zum Protosyndicus ernannt, starb aber kurz darauf und wurde am 23. Juni 1672 in der Hauptkirche Sankt Petri beigesetzt.

Literatur

    * *
    * *
    * *
    * *
    * *
    *
  • | OCLC=11877650 | Online=Digitalisat im Internet Archive | Zugriff=2014-12-16}}

  • | OCLC=634621315}}

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
28.10.Neumond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine