C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Johann Georg von der Hauben

Johann Georg von der Hauben (* 6. Dezember 1657; ? 16. August 1717 bei Belgrad) war ein Graf und Feldmarschall-Leutnant der kaiserlichen Reichsarmee.

Herkunft und Familie

Er entstammte dem alten Pfälzischen Adelsgeschlecht von der Hauben und war der Sohn des Hans Georg von der Hauben (? 1691) sowie seiner Gattin Katharina Megenzer von Velldorf. Von seinen fünf Brüdern amtierten Johann Lothar (? 1723) Johann Ernst und Johannes (? 1700) als Domherren zu Worms. Der Bruder Johann Carl (? 1726) folgte ihm in den Familienbesitztümern nach und der Bruder Johann Friedrich fiel 1709 als kaiserlicher Oberst und Kommandeur des Markgraf Ludwig Georg Simpert von Baden-Baden unterstehenden Regiments "Altbaden", in der Schlacht bei Malplaquet. Die Familie bekannte sich zum katholischen Glauben.

Leben

Johann Georg von der Hauben war zunächst Ober-Jägermeister in der Markgrafschaft Baden-Baden. Ab 1691 erscheint er als kaiserlicher Generaladjutant und diente im baden-badischen Kontingent der Reichsarmee. Am 2. September 1694 erfolgte die Erhebung zum Reichsfreiherrn, mit Datum vom 16. September 1699 verlieh ihm der Pfälzer Kurfürst Johann Wilhelm die Ortsherrschaft zu Gerolsheim. Durch persönliche Unterstützung des Markgrafen Ludwig Wilhelm, dem sogenannten Türkenlouis, avancierte er am 5. Oktober 1701 zum Oberst. 1704 erhob Kaiser Leopold I. den Offizier zum Reichsgrafen und Kammerherrn. Er kämpfte im Spanischen Erbfolgekrieg und erhielt am 10. Mai 1708 die Beförderung zum Generalfeldwachtmeister zu Pferde.

Am 3. Mai 1716 wurde Johann Georg von der Hauben Feldmarschall-Leutnant und nahm unter dem Kommando des Prinzen Eugen von Savoyen am Venezianisch-Österreichischen Türkenkrieg teil. Im Gefecht bei Karlowitz, am 2. August 1716 verwundet nahm er schon drei Tage später an der Schlacht von Peterwardein teil, wonach ihn Kaiser Karl VI. zum Inhaber eines Kürassier-Regimentes bestimmte.

1717 focht er in der Schlacht von Belgrad. Der ganze Krieg war auf die Eroberung dieser Stadt ausgerichtet. Mitte Juni begann die Belagerung der mit 30.000 Türken besetzten Festung durch die Truppen Prinz Eugens; am 23. Juli fing man mit der Beschießung an. Anfang August traf ein 200.000 Mann starkes, türkisches Entsatzheer ein und belagerte nun seinerseits die 70.000 christlichen Soldaten. Noch bevor die zahlenmäßig überlegene Entsatzarmee in den Kampf eingreifen konnte, ging Prinz Eugen am 16. August selbst zum Angriff über, der nach langen und erbitterten Gefechten schließlich mit einem überwältigenden Sieg der österreichischen Truppen endete. Das Entsatzheer floh und die Stadt ergab sich am 22. August. Johann Georg von der Hauben gehörte zu den ersten Kriegern, die am 16. August ins Gefecht traten. Frühmorgens traf er mit seinen Männern auf türkische Reiter und es entwickelte sich ein heftiger Nahkampf, in dessen Verlauf er mit einer Pistole einen türkischen Pascha vom Pferd geschossen haben soll. Er selbst kam dabei um und wurde - wie es im zeitgenössischen Bericht heißt - "erbärmlich zerhaut".

Der Offizier fand sein Grab auf dem Schlachtfeld. In der Heimat ließ ihm seine Familie, in der katholischen Kirche von Gerolsheim, ein großes Epitaph errichten das dort erhalten ist.

Johann Georg von der Hauben war verheiratet mit Amalia Eleonore Staël von Holstein. Durch sie hatte er zeitweise das Rittergut Haus Heisingen bei Essen in Besitz.

Literatur

  • Wolfgang Heiss: Ein Streiter für das Abendland: Johann Georg von der Hauben aus Gerolsheim; in: Heimatjahrbuch 2008 Landkreis Bad Dürkheim, Kreisverwaltung Bad Dürkheim, 2007, ISBN 978-3-926775-55-9, S. 249 u. 250

  • Wolfgang Heiss: Gerolsheim am Palmberg, die Geschichte eines pfälzischen Dorfes, Ortsgemeinde Gerolsheim, 2002, Band 1, S. 53-57

  • Carl Günther Ludovici: Grosses vollständiges Universal-Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Band 12, Spalte 773 u. 774, Halle und Leipzig, 1735;

Weblinks

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine