C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Erhöhte Abschreibung

Eine erhöhte Abschreibung ist eine Sonderform der steuerrechtlichen Absetzungen für Abnutzung. Sie kann unter bestimmten Voraussetzungen anstelle der normalen Abschreibung vorgenommen werden. Während die Sonderabschreibung die reguläre Abschreibung eines Wirtschaftsgutes nicht betrifft, wird bei der erhöhten Abschreibung diese dadurch ersetzt. Rechtsgrundlage für erhöhte Abschreibungen sind § 7h und § 7i EStG. Durch die erhöhten Absatzbeträge tritt in den Jahren der Inanspruchnahme eine steuerliche Entlastung für den Steuerpflichtigen ein. Handelsrechtlich sind erhöhte Absetzungen seit der Änderung des Handelsgesetzbuches im Rahmen des BilMoG nicht mehr zulässig.

Erhöhte Absetzungen können demnach bei Baumaßnahmen vorgenommen werden, welche für die Schaffung neuer Mietwohnungen gedacht sind, sofern der Bauantrag nach dem 2. Oktober 1989 gestellt worden ist, und der Bauauftrag vor 1996 fertiggestellt worden ist. Außerdem für Wirtschaftsgüter die dem Umweltschutz dienen (sofern zwischen 1975 und 1984 erbaut oder angeschafft), Baudenkmäler, Wohnungen mit Sozialbindung (sofern zwischen 1989 und 1996 erbaut oder angeschafft), sowie für bestimmte Baumaßnahmen im Sinne des Bundesbaugesetzes und des Städtebauförderungsgesetzes.

Voraussetzung für die erhöhte Abschreibung ist allerdings eine vertragliche Vereinbarung (Modernisierungsvereinbarung), mit der sich der Bauherr gegenüber der Stadt zur Beseitigung der Missstände und zur Behebung der Mängel gemäß § 177 Baugesetzbuch (BauGB) verpflichtet. Grundlage für eine solche vertragliche Vereinbarung ist dabei, dass die beabsichtigte Sanierung des Anwesens den vom Stadtrat beschlossenen Sanierungsgrundsätzen bzw. -zielen des jeweils förmlich festgelegten Gebietes entspricht.

Neben den erhöhten Absetzungen ist grundsätzlich keine weitere Absetzung erlaubt, da die erhöhten Absetzungen an die Stelle der normalen Abschreibung treten. Umfasst die Bemessungsgrundlage für die erhöhten Absetzungen aber nicht die gesamte Bemessungsgrundlage des Wirtschaftsguts, sind für die nicht begünstigten Teile des Wirtschaftsguts normale Abschreibungen vorgesehen.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine