C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Belfried von Dünkirchen

Der Belfried von Dünkirchen auch Belfried Saint-Elois (französisch: Beffroi de Dunkerque) ist ein Wahrzeichen von Dünkirchen, seit 1916 ein französisches Kulturdenkmal, ist seit 2005ein Weltkulturerbe und wichtigster Aussichtspunkt über das Panorama von Stadt und Hafen. Er ist außerdem Glockenturm der benachbarten Kirche Saint-Eloi und als Carillon ein Musikinstrument. Im Erdgeschoss ist ein Informationsbüro des Tourismusbüros von Dünkirchen untergebracht.

Der Turm ist im Jahr 1233 als Wachturm und auch als Orientierungspunkt und Leuchtturm für die Seefahrer vom Bischof von Cambrai und vom Stadtherrn erbaut worden. Nachts wurde auf dem Turm für diesen Zweck ein Feuer unterhalten. Die Aufgabe des Türmers, der vor herannahenden Feinden warnt, nachts das Ausbrechen von Bränden beobachtet und dann alarmiert und das Leuchtfeuer entzündet und unterhält, war 600 Jahre der Familie Garcia anvertraut.

In der Mitte des 15. Jahrhunderts wurde der Turm auf die aktuelle Höhe von 58 Metern aufgestockt und zum Glockenturm der Kirche Saint-Elois (Sankt Eligius) ausgebaut.

Die Zerstörung der Kirche bei der Eroberung und Plünderung der Stadt durch den französischen Marschall Thermes 1558 überstand er unbeschadet. 1782 bei einer Renovierung der schon 1560 wieder aufgebauten Kirche wurden Kirche und Turm getrennt. Heute verläuft eine Straße zwischen Kirche und Belfried.

Die Aussichtsplattform wurde 1836 renoviert und neu gestaltet.

An der Südseite, zur Kirche hin, wurde 1923 ein Denkmal für die etwa 500 Gefallenen des Ersten Weltkrieges der Stadt errichtet, das von Pierre Fritel gestaltet wurde.

Die Breite des rechteckigen gotischen Turmes, der aus hellen Ziegelsteinen erbaut wurde, beträgt an der Basis 15 Meter, am höchsten Punkt 8 Meter. Die Fundamente gründen 1,70 Meter tief.

Glockenspiel

Das alte Glockenspiel in Form eines Carillon, das 1853 von Gaspard Malo gespendet wurde, wurde 1940 im Zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff zerstört, als der Turm ausbrannte. 48 der aktuellen Glocken wurden 1962 in Annecy von Paccard gegossen. 2005 wurde die Steuerung des Glockenspiels ebenfalls von Paccard erneuert und es wurden 2 Glocken ergänzt, so dass jetzt 50 Glocken für 4 Oktaven zur Verfügung stehen. Die Glocken wiegen zusammen 17 Tonnen. Davon wiegt die Größte, die Bordun Jean Bart, alleine 7 Tonnen. Das Steuerinstrument wiegt 400 Kilo. Sein Bedienpult, mit dem es per Hand gespielt werden kann, ähnelt entfernt einem Orgelpult. Soweit nicht konzertiert wird, wird automatisch alle viertel Stunde ein kleine Melodie gespielt, und zwar:

  1. Zur vollen Stunde die Cantate über Jean Bart

  2. Zum Viertel nach der vollen Stunde die Lire Ta Loure sur l'air de Polichinelle

  3. Zur halben Stunde L'air du carillon de Dunquerque

  4. Zum Viertel vor der vollen Stunde l'Air du Reuze

UNESCO-Eintrag

Der UNESCO-Eintrag in die Weltkulturerbeliste lautet: ''943-039 Beffroi de l'église St-Eloi de Dunkerque, Dunkerque, Nord, Nord Pas de Calais, France''

Weblinks

Quelle

  • Office du Tourisme Dunquerque: Saint Eloi belfry. Welcome and enjoy your vist.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine