C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Alfons Hueber

Alfons Hueber (* 1949) ist ein deutscher Jurist (Rechtsanwalt und Notar).


Er war von 1971 bis 1973 Bundesvorsitzender der Jungen Nationaldemokraten (JN), der Jugendorganisation der rechtsextremen NPD. Nach einer Station bei den Republikanern ist er heute Mitglied der CDU.

Leben

Juristischer Werdegang


Hueber studierte bis 1976 Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach den Staatsexamina und dem Referendariat im Bezirk des OLG Frankfurt am Main war er von 1980 bis 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Dieter Grimm und wurde 1981 bei Michael Stolleis an der Universität Bielefeld mit der Dissertation Otto Mayer. "Juristische Methode" im Verwaltungsrecht zum Dr. jur. promoviert.

1984 ließ er sich als Rechtsanwalt in Frankfurt am Main nieder. 1990 wurde er zum Notar bestellt. 1991 bezog er ein Notariat (hauptamtlich) in Chemnitz. Bis 2002 war er Vizepräsident der Notarkammer Sachsen. Er ist im Herausgeberbeirat der Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis, inder er auch mehrere Aufsätze veröffentlichte. Darüber hinaus publizierte er rechtshistorische Artikel und trug zum Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte bei.

Er ist Mitglied des Expertenrings des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft Chemnitz Stadt. Bis 2003 war er Aufsichtsratsvorsitzender des Chemnitzer FC.

Korporation und politisches Engagement


Während des Studiums in München wurde er Mitglied der Burschenschaft Danubia. Er veröffentlichte auch in den Burschenschaftlichen Blättern der Deutschen Burschenschaft.

Hueber war von 1971 bis 1973 Bundesvorsitzender der Jungen Nationaldemokraten, der Jugendorganisation der NPD. Danach wurde er Mitglied der Republikaner. Außerdem war er ab 1981 Mitglied und später Vorsitzender des Witikobundes in Hessen. Er leitete u.a. 1986 mit Bernd Kallina eine Veranstaltung der "Jungen Witikonen". Ab 1985 war er im Beirat der Gesellschaft für freie Publizistik, der laut Verfassungsschutz größten rechtsextremen Kulturvereinigung.

1987 gab er im Hohenrain Verlag einen Sammelband heraus, der sich dem Thema Tag der Befreiung widmete. Zudem publizierte er in den 1970er und 1980er Jahren in den Deutsche Annalen des Verlegers Gert Sudholt.

Hueber war Vorsitzender des antikommunistischen Bundes freier Juristen. Heute ist er Mitglied der CDU Sachsen und engagiert sich in der Chemnitzer Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT).

Schriften (Auswahl)

  • Otto Mayer. "Juristische Methode" im Verwaltungsrecht (= Schriften zum öffentlichen Recht, Band 405). Duncker & Humblot, Berlin 1982, ISBN 3-428-05044-4. (zugl. Dissertation, Universität Frankfurt, 1981)

  • Hrsg.: 8. Mai 1945. Ein Tag der Befreiung? (= Veröffentlichungen der Stiftung Kulturkreis 2000, Reihe Konkret, Band 2). Mit Beiträgen von Dirk Kunert, Alfred Schickel, Heinz Nawratil, Alfred Seidl, Helmut Rumpf, Caspar von Schrenck-Notzing, Bernard Willms. Hohenrain Verlag, Tübingen u.a. 1987, ISBN 3-89180-013-4.

Weblinks

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2019
Weihnachten 2019
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
10.01.Vollmond Januar 2020
24.01.Neumond Januar 2020
09.02.Vollmond Februar 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine