C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

RECHT

00.00.0000

Dsch?bir ibn Zaid

Ab? sch-Scha?th? Dsch?bir ibn Zaid al-Azd? (, * zwischen 639 und 642 in Firq bei Nizwa; ? zwischen 711 und 723 in Basra) war ein islamischer Traditionarier und Mufti, der als Begründer der ib?ditischen Rechtsschule gilt. Die heutigen Ib?diten betrachten ihn als ihren ersten Imam.


Dsch?birs Zugehörigkeit zu den Ib?diten war allerdings umstritten. In nicht-ib?ditischen Quellen wie dem "Großen Klassenbuch" von Muhammad ibn Sa?d wird überliefert, dass die Ib?diten Dsch?bir zwar für sich vereinnahmten, er eine Beziehung zu ihnen jedoch stets von sich gewiesen habe. Ib?ditische Quellen erklärten diese Verhaltensweise als eine religiös gebotene "Geheimhaltung" (kitm?n). In der modernen Forschung wird dagegen angenommen, dass sich zur Zeit von Dsch?bir die Ib?diten als eigene Gruppe noch gar nicht formiert hatten, er aber für die späteren Ib?diten als Lehrautorität so wichtig war, dass sie ihn als einen der ihren betrachteten.

Leben


Dsch?bir, der auf einem Auge blind war, gehörte den Yahmad, einer Stammesgruppe der Azd ?Um?n, an und kam im Zuge der islamischen Eroberungen als Kämpfer nach Basra, wo er sich während der Herrschaft von Uthman ibn Affan oder etwas später niederließ. Dort besuchte er die Lehrsitzungen des ?Abd All?h ibn ?Abb?s, der sich sehr lobend über ihn geäußert haben soll. Nach dessen Weggang wurde er zur wichtigsten Fiqh-Autorität von Basra neben al-Hasan al-Basr?. Wenn al-Hasan sich am Ghazw beteiligte, soll er dessen Position als Mufti eingenommen haben.

Nachdem 694 al-Haddsch?dsch ibn Y?suf Statthalter des Irak geworden war, entwickelte Dsch?bir freundschaftliche Beziehungen zu dessen maul? und Sekretär Yaz?d ibn Ab? Muslim, der ein Charidschit gewesen sein soll. Yaz?d führte ihn bei al-Haddsch?dsch ein, der ihm ein Kadi-Amt anbot, was Dsch?bir aber ablehnte. Ungeachtetdessen wurde Dsch?bir in die "Stammrolle der Krieger" (d?w?n al-muq?tila) eingetragen, was regelmäßige Zahlungen des Staates in Höhe von 600 bis 700 Dirham mit sich brachte. Zu einem unbekannten Zeitpunkt fiel er allerdings bei al-Haddsch?dsch in Ungnade, der ihn daraufhin inhaftierte oder nach Oman verbannte. Wenn tatsächlich eine Verbannung stattfand, muss er nach Basra zurückgekehrt sein, denn es heißt, dass er in Basra gestorben ist und auch dort begraben wurde.

Werke

Dsch?bir wird die Abfassung eines D?w?n zugeschrieben, der wahrscheinlich eine Sammlung seiner Fatwas darstellte. Zwei Bücher seiner Fatwas, eines davon über die Ehe, das andere über das Ritualgebet, haben sich in nordafrikanischen Handschriften erhalten. Das omanische Kultusministerium hat 1984 eine Sammlung seiner Fatwas unter dem Titel Min ?aw?b?t al-im?m ??bir Ibn-Zayd ("Aus den Antworten Dsch?bir ibn Zaids") herausgegeben. Daneben liegen in nordafrikanischen und omanischen Bibliotheken mehrere Handschriften von Briefen Dsch?birs, die allerdings noch nicht veröffentlicht sind.

Literatur

  • Patricia Crone, Fritz Zimmermann: The Epistle of S?lim ibn Dhakw?n. Oxford: Oxford University Press 2001. S. 303-305.

  • R. Rubinacci: Art. "Dj?bir ibn Zayd" in The Encyclopaedia of Islam. New Edition Bd. II, S. 359b-360a.

  • Amr Ennami: Studies in Ibadhism (al-Ib???yah). Muscat: Sultanate of Oman, Ministry of Endowments & Religious Affairs 2008. S. 65-92.

  • Josef van Ess: Theologie und Gesellschaft im 2. und 3. Jahrhundert der Hidschra. Eine Geschichte des religiösen Denkens im frühen Islam. 6 Bde. Berlin: De Gruyter 1991-97. Bd. II, S. 190-192.

  • Muhammad ibn Sa?d: Kit?b a?-?abaq?t al-kab?r. Ed. E. Sachau. 9 Bde. Leiden 1904-1940. Bd. VII, S. 130-133. Hier online abrufbar: archive.org/stream/biographien07pt1a2ibnsuoft#page/n113/mode/2up

  • John C. Wilkinson: Ib??ism: Origins and Early Development in Oman. Oxford: Oxford University Press 2010. S. 183-205.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
28.10.Neumond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine