C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

PAKISTAN

14.02.2009

Erneut US-Drohnen-Angriff auf Ziele in Süd-Waziristan (Pakistan): mindestens 25 Tote

Mindestens 25 Menschen wurden heute durch einen Raketenangriff, die von unbemannten Drohnen aus abgeschossen wurden, in der gebirgigen Grenzregion Süd-Waziristan getötet. Das Gebiet gilt als Rückzugsgebiet der Taliban, die von hier aus Operationen im benachbarten Afghanistan planen. Nach Angaben pakistanischer Sicherheitskräfte handelt es sich bei den Toten überwiegend um al-Qaida-Kämpfer, darunter mehrere Usbeken sowie Araber. Ziel war ein Ausbildungslager der pakistanischen Tehreek-e-Taliban (TTP) im Gebiet von Ladha. Urheber des Angriffes sind mutmaßlich die Streitkräfte der Vereinigten Staaten oder der Auslandsgeheimdienst CIA, die als einzige militärische Mächte in der Region über unbemannte Drohnen verfügen, die solche Angriffe ausführen können. Eine offizielle Bestätigung für den Angriff von US-amerikanischer Seite gibt es jedoch nicht. Eine allgemeine Bestätigung für solche Angriffe durch die USA liegt von der Vorsitzenden des US-Geheimdienstausschusses, Dianne Feinstein, vor, die - möglicherweise unbeabsichtigt - ausführte, dass solche Angriffe auch von pakistanischem Boden aus ausgeführt würden. Feinstein äußerte sich während einer öffentlichen Anhörung vor dem Ausschuss am letzten Donnerstag. Wörtlich sagte die demokratische Senatorin aus Kalifornien: "As I understand, these (drones) are flown out of a Pakistani base." ("So wie ich das verstehe, werden diese [Angriffe mit Drohnen] von einer pakistanischen Basis aus geflogen." - Übersetzung Wikinews)

Die Raketen schlugen in einem Haus in einer Region namens Zangari ein, 70 Kilometer nördlich von Wana. In dieser Region wird auch der Taliban-Führer Baitullah Mehsud vermutet. Er befand sich jedoch offenbar nicht unter den Toten. Mehsud soll in die Ermordung der ehemaligen pakistanischen Ministerpräsidentin Benazir Bhutto im Dezember 2007 verwickelt gewesen sein.

Nach Ansicht politischer Beobachter gibt es eine stille Übereinkunft zwischen den USA und Pakistan, nach der die USA solche Angriffe durchführen darf. Offiziell verurteilt die pakistanische Regierung solche Angriffe als Verletzung der nationalen Souveränität Pakistans. Am 28. Oktober des vergangenen Jahres verurteilte der Senat Pakistans die US-Raketenangriffe als "eine grobe Verletzung unserer nationalen Souveränität und unseres Territoriums". Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters haben die Vereinigten Staaten im Jahr 2008 etwa 30 Mal Ziele in Pakistan angegriffen, in denen Einrichtungen der Taliban vermutet wurden. Dabei sollen nach pakistanischen Angaben mindestens 220 Menschen getötet worden sein. Anderen Berichten sollen sogar 355 Menschen getötet worden sein, darunter nach Angaben der pakistanischen Zeitung "The News" 301 Zivilisten und 18 Angehörige der pakistanischen Sicherheitskräfte.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
18.07.Kinostart: Indiana Jones 5
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine