C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

INTERVIEW

21.07.2006

NASA-Chef Griffin: "Werden ISS bis 2010 problemlos fertig stellen"

In einem Interview für Phoenix hat NASA-Chef Michael Griffin am 21. Juli 06 die Arbeit der deutschen und der europäischen Raumfahrt gelobt. "Ich bin sehr beeindruckt von der großartigen Arbeit, die hier geleistet wird, und von der hohen Qualifikation der Wissenschaftler. Das DLR und Europa insgesamt sind ein entscheidender Partner, für die USA, für fast alle unsere wissenschaftlichen Missionen und auch für das Programm zum Bau der ISS. Wir könnten ohne ihre Beteiligung wirklich keinen Erfolg haben", sagte Griffin.

Auch auf den jüngsten Flug der Raumfähre Discovery, die den deutschen Astronauten Thomas Reiter zur ISS brachte, ging der NASA-Chef ein: "Die wichtigste Erkenntnis aus dem jüngsten Shuttle-Flug ist sicher, dass unsere Verbesserung der Tankisolierung im Großen und Ganzen funktioniert hat. Wir sind jetzt sicher, dass wir ein gutes und sicheres Shuttle-System zur Verfügung haben, das wir einsetzen können, um den Bau der ISS gemeinsam mit unseren internationalen Partnern zu vollenden."

Griffin sagte, dass die permanente Besatzung auf der ISS bis 2009 auf dann sechs Astronauten aufgestockt werden solle. Thomas Reiters' Mission sei "der erste Schritt zurück, die Raumstation wirklich zu nutzen und nicht nur zu warten". Die Chancen, die ISS bis zum Jahr 2010 fertig zu stellen, seien mit Blick auf den erfolgreichen Discovery-Flug in der vergangenen Woche sehr groß. "Wir hoffen, dass wir bis zur Außerdienststellung der Shuttles keinen Unfall mehr haben werden. Und wir freuen uns darauf, bis 2010 noch jedes Jahr fünf Shuttle-Flüge zu leisten. Bis dahin werden wir die Raumstation problemlos fertig stellen können", sagte der NASA-Chef.

Die Berufung des deutschen Astronauten Hans Schlegel in die Columbus-Mission im kommenden Jahr begrüßte Griffin: "Schlegel ist ein ganz erfahrener Astronaut und ein Vollmitglied des internationalen Astronauten-Teams." Das Columbus-Labor sei eines der drei ganz entscheidenden Forschungsprojekte an Bord der ISS.

Ebenfalls im Interview zeigte sich der Vorstandsvorsitzende des DLR, Sigmar Wittig, zuversichtlich, das Columbus-Modul im Herbst 2007 ins All zu bringen. "Ich bin persönlich sehr stolz darauf, dass Thomas Reiter und Hans Schlegel wichtige Beiträge zu dieser internationalen Mission leisten werden. Die deutsche Seite leistet ja schon 41 Prozent des europäischen Beitrages zur ISS, und ich glaube, es lohnt sich wirklich, dann auch zwei Astronauten dort oben zu haben." Wittig erklärte, die bemannte Raumfahrt werde in Deutschland stärker akzeptiert, sobald es einen klaren Zeitplan gebe und im operativen Bereich und von wissenschaftlicher Seite her Erfolge gebe. (Original Pressetext)

PHOENIX

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine