C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

BEZIEHUNGEN

14.01.2008

Initiative fürs erste Date geht vom Mann aus

Wenn es um die erste Verabredung geht, sind Männer offenbar deutlich aktiver als Frauen. In einer Online-Umfrage (1.511 Teilnehmer) des Magazins "Men's Health" erklärten 80 Prozent der Männer, dass die Initiative für das erste Date in der Regel von ihnen ausgeht.

Bei einer Fortsetzung des Treffens in intimer Atmosphäre zeigt sich allerdings Ausgewogenheit: 50 Prozent der Männer laden die Frau am liebsten in die eigene Wohnung ein, während genauso viele - 50 Prozent - einen Besuch bei ihr bevorzugen.

Aber wie lockt der Mann die Frau auf seine Bude? 28 Prozent fragen ganz traditionell: "Willst du noch auf einen Kaffee mitkommen?" 24 Prozent schlagen vor, "noch einen Film bei mir zu gucken". Auf's Ganze gehen nur 8 Prozent der Männer mit der Frage: "Wie wär's mit Sex?" Mit 14 Prozent sind es aber auch vergleichsweise wenig Männer, die sich das beim ersten Date mit einer Frau überhaupt wünschen.

Tatsächlich zeigen sich die meisten Männer beim ersten Treffen mit einer Frau ziemlich keusch: Für 32 Prozent beschränken sich die körperlichen Kontakte auf einen Abschiedskuss, 25 Prozent nehmen die Dame in den Arm, und 5 Prozent halten Händchen. "Wildes Knutschen" erleben in der Regel nur 11 Prozent der Männer bei dem ersten Date, "noch wilderes Fummeln" erlauben sich 4 Prozent. Zum Sex kommt es auch nicht viel öfter: Nur 9 Prozent der Befragten gaben an, meistens schon im Laufe der ersten Verabredung mit einer Frau zu schlafen.

Harmlos sind in der Regel auch die Pannen, die die Männer bei dem ersten Treffen mit einer Frau erleben: 12 Prozent gaben in der Umfrage an, sich schon mal aus Nervosität bekleckert zu haben, 4 Prozent hatten ein Blind Date, kannten die Frau dann aber schon, und 8 Prozent haben mal eine Ohrfeige bekommen, weil sie die Frau ungefragt küssen wollten. Die meisten Männer sind eben Kavaliere.

Das zeigt sich auch, wenn das Date ein totaler Reinfall ist: 46 Prozent schlagen sich nach eigenen Angaben trotzdem wacker bis zum Ende durch und sagen dann: "Danke für den netten Abend, ich rufe dich wieder an!" Nur 2 Prozent bevorzugen die unhöfliche Tour, entschuldigen sich, gehen auf Toilette und verdrücken sich dann durchs Klofenster. Noch weniger - 1 Prozent - täuschen eine Krankheit vor und kriechen anschließend von dannen. (Original Pressetext)

Men's Health

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2017
Weihnachten 2017
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
19.11.Welttoilettentag 2017
19.11.Tag der Suppe 2017
19.11.Welt-Gedenktag für die Straßenverkehrsopfer 2017
19.11.Internationaler Männertag 2017
19.11.Volkstrauertag 2017
20.11.Welttag der Industrialisierung Afrikas 2017
20.11.Deutscher Lebertag 2017
20.11.Weltkindertag 2017
21.11.Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem 2017
21.11.Welt-Hallo-Tag 2017
21.11.Welttag des Fernsehens 2017
Ticket-Shop  |  Weitere Termine