C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

GESUNDHEIT

00.00.0000

Emotionsfokussierte Therapie

Die Emotionsfokussierte Therapie (EFT), auch prozess-erlebensorientierte Therapie, ist ein wissenschaftlich fundiertes Psychotherapieverfahren für die Arbeit mit Individuen, Paare und Familien, entwickelt u.a. von Leslie Greenberg. Auf der Basis aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse sowie der Psychotherapieprozess- und -ergebnisforschung integriert sie Elemente der Gestalttherapie, Klientenzentrierten Psychotherapie, Systemischen Therapie und Bindungstheorie.

Über die direkte Arbeit mit emotionalen Prozessen hat die Emotionsfokussierte Therapie zum Ziel, dysfunktionales emotionales Erleben zu transformieren, adaptive Emotionen zu nutzen und die emotionale Intelligenz der Patienten zu verbessern.

Literatur


  • L.S. Greenberg und S.C. Paivio: Working with the emotions in psychotherapy. Guilford Press, New York 1997, ISBN 1-572-30243-7.

  • L.S. Greenberg und S.M. Johnson: Emotionally focused therapy for couples. The Guilford Press, New York 1988, ISBN 0-89862-730-3.

  • "Emotion-focused therapy: Coaching clients to work through feelings.'' American Psychological Association, Washington, D.C. 2007, ISBN 978-1-557-98881-2.

  • L.S. Greenberg, R. Elliot, J.C. Watson u. R.N. Goldman: Learning Emotion-Focused Therapy. American Psychological Association, Washington, D.C. 2007, ISBN 978-1-59147-080-9.

  • L.S. Greenberg und R.N. Goldman u. A.E. Pos: Depth of emotional experience and outcome. In: Psychotherapy Research. 15(3) 2005, S. 248-260.

  • L.S. Greenberg und J.C. Watson: Emotion-Focused Therapy for Depression. Washington, D.C.: American Psychological Association 2006, ISBN 1-59147-280-6.

  • L.S. Greenberg und L.N. Rice u. R. Elliott: Emotionale Veränderung fördern. Grundlagen einer prozeß- und erlebensorientierten Therapie. Junfermann, Paderborn 2003, ISBN 3-87387-503-9.

  • Emotionszentrierte Therapie: Ein Überblick. In: Psychotherapeutenjournal. 4, 2005, S. 324ff, 337ff. Überblicksartikel

  • Von der Kognition zur Emotion in der Psychotherapie. In: S. K. D. Sulz, G. Lenz (Hrsg.): Von der Kognition zur Emotion. Psychotherapie mit Gefühlen. CIP-Medien, München 2006, ISBN 3-87159-058-4, S. 77-110. - Überblicksartikel

  • Die Bedeutung von Emotionen in der modernen Psychotherapie. Leslie Greenberg im Gespräch mit Annette Kämmerer. In: Psychotherapie im Dialog. 2 (3) 2002, S. 195-198.

Weblinks

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2019
Weihnachten 2019
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
10.01.Vollmond Januar 2020
24.01.Neumond Januar 2020
09.02.Vollmond Februar 2020
23.02.Neumond Februar 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine