C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

GESUNDHEIT

00.00.0000

Bassetit

| Raumgruppen-Nr = | Gitterparameter_a = 6,98 | Gitterparameter_b = 17,07 | Gitterparameter_c = 7,01 | Gitterparameter_alpha = | Gitterparameter_beta = 90,32 | Gitterparameter_gamma = | Formeleinheiten = 2 | Ref_Gitterparameter = | häufige_Kristallflächen = , , , , | Zwillingsbildung = Häufig; zwei oder mehr Zwillinge an [001] oder ein Zwilling parallel zu [100];

| Mohshärte = 2,5 | Dichte = berechnet: 3,63; gemessen: 3,40 bis 3,63 | Spaltbarkeit = Perfekt an ; Teilweise an und | Bruch = spröde | Farbe = gelb-bräunlich | Strichfarbe = helles Gelb bis grünliches Weiß | Transparenz = transparent | Glanz = Glasglanz | Radioaktivität = vorhanden | Magnetismus =

| Brechungsindex_n_alpha = | Brechungsindex_n_beta = | Brechungsindex_n_gamma = | Brechungsindex_n_e = | Brechungsindex_n_o = | Brechungsindex_n = | Doppelbrechung = | Optischer_Charakter = Biaxial (wahrscheinlich) | Optischer_Achsenwinkel = 90° | Pleochroismus = X = Y = Gelb, Z = dunkles Olivbraun bis braunschwarz

| chemisches_Verhalten = löslich in Säuren | besondere_Kennzeichen = }}

Bassetit ist ein seltenes Mineral aus der Mineralklasse der Phosphate, Arsenate und Vanadate. Er kristallisiert im monoklinen Kristallsystem in der chemischen Zusammensetzung Fe2+(UO2)(PO4)2 ? 8H2O. Wegen der Beteiligung von Uran ist das Mineral radioaktiv.

Etymologie und Geschichte

Das Mineral wurde von Arthur Francis Hallimond 1915 in der Bissit-Minengruppe, Cornwall, England, Großbritannien, entdeckt. Er benannte es zu Ehren der Typlokalität (Stelle der Erstbeschreibung) Bassitit (im Englischen Bassitite). Das Mineral wurde von der International Mineralogical Association (IMA) als vor ihrer Gründung beschrieben bestätigt und zählt daher als grandfathered.

Klassifikation

Bereits in der veralteten, aber teilweise noch gebräuchlichen 8. Auflage der Mineralsystematik nach Strunz gehörte der Bassetit zur Mineralklasse der "Phosphate, Arsenate und Vanadate" und dort zur Abteilung der "Uranylphosphate/Arsenate und Uranylvanadate", wo er zusammen mit Abernathyit, Chernikovit, Lehnerit, Metaankoleit, Metaautunit, Metaheinrichit, Metakahlerit, Metakirchheimerit, Metalodèvit, Metanatroautunit (Meta-Natrium-Autunit), Metanová?ekit, Metatorbernit, Metauranocircit, Metauranospinit, Metazeunerit, Natrouranospinit, Pseudoautunit, Ulrichit, Uramarsit und Uramphit die "Metaautunit-Gruppe" mit der Systemnummer VII/E.02 bildete.

Die seit 2001 gültige und von der IMA verwendete 9. Auflage der Strunz'schen Mineralsystematik ordnet den Bassetit in die nun gekürzte Abteilung der "Uranylphosphate und Arsenate" ein. Diese ist jedoch weiter unterteilt nach der chemischen Struktur, so dass das Mineral entsprechend seiner Zusammensetzung in der Unterabteilung "mit [UO2]2+-[PO4]/[AsO4]3- und [UO2]2+-[V2O8]6- sowie isotype Vanadate (Sincosit-Reihe)" zu finden ist, wo er erneut in der "Metaautunit-Gruppe" zu finden ist. Diese besteht - unverändert - neben Bassetit aus Abernathyit, Chernikovit, Lehnerit, Metaankoleit, Metaautunit, Metaheinrichit, Metakahlerit, Metakirchheimerit, Metalodèvit, Metanatroautunit (Meta-Natrium-Autunit), Metanová?ekit, Metatorbernit, Metauranocircit, Metauranospinit, Metazeunerit, Natrouranospinit, Pseudoautunit, Ulrichit, Uramarsit und Uramphit.

Auch die vorwiegend im englischen Sprachraum gebräuchliche Systematik der Minerale nach Dana ordnet den Bassetit in die Klasse der "Phosphate, Arsenate und Vanadate" und dort in die Abteilung der "wasserhaltigen Phosphate etc., mit A2+(B2+)2(XO4) ? x(H2O), mit (UO2)2+" ein. Hier ist er in der unbenannten Gruppe mit der Systemnummer 40.02a.16 mit der System-Nr. 40.02a.16.01 zu finden.

Chemismus

Das UO2 ist hier nicht eingelagertes Uran(IV)-oxid, sondern basiert auf einem U6+-Kation, das sogenannte Uranyl. Mit zwei positiven Ladungen gleicht es das Phosphat-Anion (dreifach negativ) auf die verbleibenden zweifach negativ aus, welche schlussendlich vom Eisen neutralisiert werden. Eine Synthese von Bassetit von Vochten, de Grave und Pelsmaekers aus dem Jahr 1984 geht dabei von dem "Hydrogen Autunit" (engl. Hydrogen autunite) aus, welches die Formel H[UO2|PO4] besitzt. In dieser Schreibweise kann die Formel von Bassetit auch als Fe2+ [UO2|PO4]2 geschrieben werden.

Kristallstruktur

Bassetit kristallisiert monoklin in der mit den Gitterparametern a = 6,98 Å, b = 17,07 Å und c = 7,01 Å und zwei Formeleinheiten pro Elementarzelle.

Eigenschaften

Morphologie


Bassetit bildet Kristalle mit quadratischer oder rechteckiger Kontur. Sie sind bis zu 3 mm groß.

Chemische Eigenschaften


Bassetit ist löslich in Säuren.

Physikalische Eigenschaften


Aufgrund des Urangehalts ist Bassetit radioaktiv.

Bildung und Fundorte

Bassetit bildet Paragenesen mit chemisch verwandten Mineralen. Es wurde Uranospathit, Torbernit, Uraninit, Pyrit, Metaautunit, Saléeit und Metanová?ekit beobachtet.

Allgemein ist Bassetit ein eher seltenes Mineral. Dennoch kann es an einigen Fundstellen gefunden werden: In Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Gabun, Großbritannien, Italien, Kanada, Polen, Spanien, der Schweiz, Tschechien und in den USA.

Siehe auch

  • Liste der Minerale

Literatur

  • C. Frondel: Systematic mineralogy of uranium and thorium In: U. S. Geological Survey Bulletin, Vol. 1064, 1958, S. 200-204.

  • R. Vochten, E. de Grave, J. Pelsmaekers: Mineralogical study of bassetite in relation to its oxidation In: American Mineralogist, Vol. 69, 1984, S. 967-978 (PDF)

  • R. Vochten, G. Brizzi: Bassetite and other uranium minerals from Arcu su Linnarbu, Capoterra, Cagliari, Sardinia In: Mineralogical Reports, Vol. 18, 1987, S. 181-184

Weblinks

Einzelnachweise


Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
28.10.Neumond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine