C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

GESUNDHEIT

00.00.0000

Georg Friedrich Laurentius

Georg Friedrich Laurentius (* 11. März 1594 in Lübben; ? 1. Februar 1673 in Lübeck) war ein Arzt, Pharmazeut und Fachpublizist.

Leben

Familie


Es ist bekannt, dass der Vater von Georg Friedrich Laurentius Arzt war. Sein Name wird nicht genannt, dennoch sprechen die Indizien dafür, dass es sich um den Lübbener Arzt und Apotheker und nachmaligen Geistlichen Georg Laurentius (? 1595) handelt.Heinrich Wilhelm Rotermund: Fortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexiko. Band 6, Bremen 1819, Sp. CCXXXXIII, mit Bezugnahme auf: Destinata literaria et fragmenta lusatica. Teil 9, Driemel, Lübben [1738], S. 839 (Digitalisat). Johann Georg Lautentius, ein Bruder von Georg Friedrich war nach dem er ebenfalls zunächst in Leipzig praktizierte, in den 30er Jahren des 17. Jahrhunderts Leibarzt beim Herzog von Holstein-Gottorf und nachmaliger Physikus von Lübeck.

Laurentius heiratet 1639 die Hamburger Kaufmannstochter Margarethe Arnson (? 1650). Aus der Ehe ist mindestens ein Sohn hervorgegangen:

  • Ewaldus Laurentius, Curator in Stade, ? Gertrud Elisabeth Matthaei (1676-1694)

Werdegang


Laurentius besuchte 1611 das Gymnasium in Görlitz und studierte dann zunächst in Wittenberg, dann in Padua, wo er 1620 zum Dr. phil. et med. promoviert wurde. Danach ließ er sich in Danzig als praktizierender Arzt nieder. Kriegsbedingt verlässt er Danzig 1623 und begab sich zunächst nach Leipzig, von wo aus er sich aber aus gleichem Anlass 1632 schließlich in Hamburg niederließ. Noch im Jahr seiner Ankunft geriet er seinem Kollegen Ebelingk in einen fachlichen Disput, der in einer langwierigen Feindschaft zu seinem Padua Kommilitone Dr. Bernhard Langwedel mündete und von zahlreichen Streit- und Schmähschriften begleitet wird. Im Wesentlichen ging es jedoch hierbei um Rangfolgen die Laurentius, nicht unüblich, aus dem Promotionszeitpunkt ableitete, Langwedel jedoch, der bereits länger in Hamburg praktizierte, hierin begründen wollte. Ursächlich unmittelbar aus dem Streit heraus verließ Laurentius 1636 bis 1638 Hamburg für zwei Jahre. In der Zwischenzeit hatte der Hamburger Senat in einem Dekret festgelegt, das der Rangfolge nach dem Promotionsdatum Rechnung zu tragen ist. Der Streit der Kontrahenten nahm mit dieser Regelung jedoch kein Ende, sondern wurde spätestens ab dem Jahr 1647 über Plagiatsvorwürfe gegen Langwedel fortgesetzt. Erst im Jahre 1648, als Laurentius Leibarzt der Kronprinzessin von Dänemark wurde, legte sich der Streit. Nach der Wiedervermählung der verwitweten Kronprinzessin wurde Laurentius Leibarzt von König Friedrich III. Nachdem er 1663 seinen Abschied genommen hatte, lebte er bis zu seinem Tod als Privatmann in Lübeck.

Werke (Auswahl)

  • Defensio venæsectionis. Hamburg 1647

  • Monochordum Foresio-Lygaeo-Langwedelianum. 1648

  • Liecht und Recht oder warhafftige Ehrenrettung der unwarhafftigen Apologiae Bernhardi Langwedels Med. D. entgegen gesetzet. 1651

  • Exercitationes in nonnullos minus absolute veros Hippocratis Aphorismos. Hamburg 1653 (Digitalisat)

  • Defensio exercitationum medicarum. Lübeck 1666

  • Erörterung der Scorbutischen Krankheit einer Dame. 1668

Literatur

  • Carl Frederik Bricka: Dansk biografisk Lexikon. Band 10, Gyldendal, Kjøbenhavn 1896, S. 136-137 (Digitalisat)

  • Kristian Frederik Carøe: Den danske Lægestand. 5 Bände, Gyldendal [u. a.], København [u. a.] 1904-1922 (1. Doktorer og Licentiater, 1479-1788, 2. Kirurger eksaminerede ved Theatrum anatomichirurgicum, 1738-85, 3. Den danske Lægestand 1786-1838, 4. Læger 1838-1900 (Supplement til 7. Udgave), 5. Supplement til Band 1-4 ved J. W. S. Johnsson)

  • Dictionnaire biographique universel et pittoresque. Band 3, Aimé André, Paris 1834, S. 227 (Digitalisat)

  • Gernet: ''Mittheilungen aus der älteren Medicinalgeschichte Hamburg's.'' Hamburg 1869, S. 196-199 (Digitalisat)

  • August Hirsch (Begründer), Wilhelm Haberling, Franz Hübotter und Hermann Vierordt (Durchsicht und Ergänzung): Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker. 2. Auflage, Band 3, Urban & Schwarzenberg, Berlin und Wien 1931, S. 694

  • Vilhelm Ingerslev: Danmarks Lager og Laegevasen fra de aldeste Tider ludtil Aar 1800. Band 1, Kjobenhavn 1873, S. 506-507

  • Heinrich Wilhelm Rotermund: Fortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexiko. Band 3, Georg Jontzen, Delmenhorst 1810, Sp. 1400-1401 (Digitalisat)

  • Johann Moller (Johannis Molleri): Cimbria literata, sive, Scriptorum ducatus utriusque Slesvicensis et Holsatici. quibus et alii vicini quidam accensentur, historia literaria tripartita. Band 2, Orphanotrophius und Kisel, Havaniae [Kopenhagen] 1744, S. 460-463 (Digitalisat)

  • Hans Schröder: Lexikon der hamburgischen Schriftsteller bis zur Gegenwart. Band 4, Hamburg 1866, S. 386-388, Nr. 2195 (Digitalisat)

  • Jens Worm: Forsøg til et Lexicon over danske, norske og islandske lærde Mænd. Band 1, Kongl. Bogtrykkerie, Helsingøer 1771, S. 587

Weblinks

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine