C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

BRAUNBÄR BRUNO

01.07.2006

Urlauber stornieren Buchungen wegen Bruno-Abschuss

Die Emotionen schlagen weiterhin hoch. Weil viele Bayernurlauber mit dem Abschuss des Braunbären ?JJ1? alias ?Bruno? am letzten Montag nicht einverstanden sind, stornieren sie ihre Urlaubsbuchungen. Die Gemeinde Schliersee hat Dutzende von Absagen erreicht, obwohl der Ort mit dem Abschuss nichts zu tun hat. Dabei hatte sich Bruno nur zufällig im Schlierseegebiet aufgehalten. Bruno wurde von einem staatlich beauftragten Sicherheitsteam erlegt. Die einzige Gemeinsamkeit: An dem Ort fand nach dem Abschuss die Pressekonferenz zu diesem Thema statt. Wie hoch der wirtschaftliche Schaden nach der Absagewelle sein wird, lässt sich erst in etwa einem Jahr errechnen. Bisher zählt Schliersee rund 500.000 Gäste pro Jahr.

Was Bruno angeht: Im Anschluss an die Pressekonferenz wurde Schliersee wüst beschimpft. Einige Einträge im Internetgästebuch des Ortes lauteten: ?Urlaub in Bayern? Nö!? ? ?Bei Mördern wollen wir keinen Urlaub machen. Wir reisen ab - und kommen nie wieder!? Auch positive Einträge kamen an: ?Was kann denn die Gemeinde Schliersee dafür, dass ?JJ1? geschossen wurde! Also lasst mal die Kirche im Dorf und besucht weiter Bayern! Und Schliersee hat eine schöne Kirche!? Nicht zu vergessen sind die Urlauber, die Angst vor Bruno hatten und nun erleichtert sind, dass die Gefahr vorüber ist.

Verwandte Texte:



Bruna am 07.07.2006:
Richtig so, nur mit Stornierung von Buchungen kann man die Menschen zum Denken bringen. Diese Trophäengeilheit, die sofort an den Tag gelegt wurde, schreit zum Himmel. Mich stört der Gedanke, daß Bruno immer nur im Zusammenhang mit dem Fremdenverkehr genannt wird. Das Tier an sich interessiert dabei überhaupt nicht. Er wurde seltsamerweise getötet, obwohl dies nicht zwingend notwendig war.
Aber nur einen ausgetopften Bären kann man im Bauernhofmuseum des Herrn Markus Wasmeier ausstellen.
"Wie, wenn nicht mit dem präparierten Bären, sollen wir den Leuten erklären, was ein Bär ist und wie er lebt", sagt Wasmeier. "Meine Idee hat überhaupt nichts damit zu tun, daß wir einen Touristen-Magneten wollen, wie jetzt gesagt wird." Der Bär gehöre dahin, wo er erlegt worden ist. "Und das ist - auch wenn es noch so traurig ist - bei uns in Schliersee." (Süddeutsche Zeitung 1./2.7. S.49)
Diese Heuchelei stinkt zum Himmel. Der Tötungsort war beliebig wählbar und eine Tötung überhaupt nicht erforderlich. Jedoch ergibt ein betäubter Bär, der zurück nach Italien oder sonstwohin gebracht wird kein Demonstrationsobjekt fürs Bauernhofmuseum. Daß der Schuß für den Fremdenverkehr und für den Ruf Schliersees so nach hinten losgehen würde, konnte man nicht ahnen.


RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine