C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

ARCHÄOLOGIE

22.12.2004

Ötzi wurde Opfer eines Tyrannenmordes

Ötzi, das älteste bekannte Mordopfer der Geschichte, wurde vor 5300 Jahren von seinen eigenen Leuten umgebracht. Das sagt Walter Leitner, Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Innsbruck. Ötzi war ein Häuptling oder Dorfvorsteher, der halsstarrig an seiner Macht festhielt. Dabei hatte er mit seinen 47 Jahren ein für steinzeitliche Verhältnisse geradezu methusalemhaftes Alter erreicht. "Seine Konkurrenten sahen keine Alternative, als ihn gewaltsam aus dem Weg zu räumen", sagt Leitner. "Seine Zeit war um."

Die These, Ötzi sei einem Tyrannenmord zum Opfer gefallen, stimmt mit den Verletzungen überein, die an der Gletschermumie gefunden wurden. Vor allem klärt sie den Umstand, warum sein Leichnam nicht geplündert wurde. Um das Verbrechen zu vertuschen, ließen ihm die Täter seine wertvolle Ausrüstung. Es sollte den Anschein haben, der alte Mann sei in den Bergen verschollen.

Leitners Theorie bringt nicht nur den Steinzeitkrimi ein Stück weit näher an seine Aufklärung. Er passt auch zum angeblichen "Fluch des Ötzi", über den derzeit viel spekuliert wird. Bereits vier Menschen- leben soll die Rache des Eismanns gefordert haben. Mit Ötzi befasste Forscher halten den Spuk zwar für eine Legende, sie beteuern dennoch gegenüber der ZEIT: "Ich habe ihn immer nur angesehen, nie berührt", sagt Walter Leitner. "Ich habe ihn nur ein einziges Mal angefasst", sagt Alex Susanna, der Direktor des Museums in Bozen, wo Ötzi verwahrt wird. Und selbst Markus Egg vom Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz, der Ötzis Ausrüstung untersuchte, sagt: "Ich habe ihm nichts getan, nur einen Schuh ausgezogen." (Original Pressetext)

ZEIT

Verwandte Texte:

  • Steinzeitmenschen spielten mit Bärenknochen
    Steinzeitmenschen haben ihre Kleidung ordentlich aufgehängt, die Kinder mit Bärenknochen spielen lassen und in ihrer Wohnhöhle mit brennenden Fettklumpen für Licht gesorgt. Nach einem Bericht ...
  • Steinzeitsiedlung in der Ostsee entdeckt
    Bereits vor 6.000 Jahren gab es ganzjährig bewohnte Siedlungen an der Ostsee. Dies bestätigen Funde von Forschern des Archäologischen Landesamtes Schleswig. Das Team um Grabungsleiter ...



Fany am 07.11.2005:
Eine sehr tolle geschichte.


RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
24.01.Neumond Januar 2020
09.02.Vollmond Februar 2020
23.02.Neumond Februar 2020
29.02.Schalttag 2020
09.03.Vollmond März 2020
13.03.Freitag der 13. (März 2020)
22.03.Nachtreise des Propheten 2020
24.03.Neumond März 2020
08.04.Frühlingsvollmond 2020
08.04.Lailat Al-Bara'a 2020
08.04.Vollmond April 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine