C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

SPORT

05.01.2013

Skispringen: Schlierenzauer gewinnt in Innsbruck

Das dritte von insgesamt vier Springen der 61. Vierschanzentournee hat der Österreicher Gregor Schlierenzauer gewonnen. Klar distanzierte Schlierenzauer beim Springen (131,5 Meter/123 Meter) an der Bergiselschanze in Innsbruck seinen direkten Konkurrenten in der Gesamtwertung der Tournee, den Norweger Anders Jacobsen. Ein gutes Springen absolvierte der Pole Kamil Stoch mit Platz zwei als auch der Norweger Anders Bardal (Rang drei). Nur knapp verfehlte der beste deutsche Springer, Severin Freund, das Podest und landete mit 125 und 120,5 Meter hinter Bardal auf Rang vier.

Jacobsen patzt
Jacobsen, der Gewinner von Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen, nutzte seine Chancen nicht und zeigte nach einem sehr guten Sprung im ersten Durchgang einen sehr durchwachsenen zweiten Sprung von nur noch 117,5m und rutschte in der Wertung auf Platz sieben ab. Damit verspielte Jacobsen die Chance auf einen sogenannten "Grand Slam", dem Gewinn aller vier Springen der Tournee.

Deutsche Springer wieder besser
Nach durchwachsenen Trainingssprüngen und Qualifikation zeigten sich die deutschen Springer beim dritten Springen der Tournee wieder in besserer Form. Gerade Severin Freund, der in Garmisch-Partenkirchen und auch bei Trainingssprüngen und der Qualifikation in Innsbruck nicht überzeugte, kam bei beiden Sprüngen gut zurecht und sicherte sich so die Möglichkeit, beim letzten Springen der Tournee in Bischofshofen noch einen Podestplatz zu erreichen. Zweitbester Deutscher war nach besseren Trainingssprüngen Richard Freitag (122,5 und 120 Metern), Routinier Martin Schmitt schaffte es mit seinen beiden Sprüngen (122 und 121 Meter) als drittbester Deutscher unter die Top 15 und qualifizierte sich somit für die bevorstehende Weltmeisterschaft. Trotz guter Leistung schaffte es Andreas Wank nicht in die zweite Runde des Springens.

Alles noch offen
Zwar hat Gregor Schlierenzauer den bisherigen Spitzenreiter Anders Jacobsen um rund 10 Meter distanzieren können, allerdings hat Jacobsen mit einem Sieg beim letzten Springen in Bischofshofen noch die Möglichkeit, die diesjährige Vierschanzentournee zu gewinnen. Auch im Kampf um Platz drei zwischen Tom Hilde (NOR) und Severin Freund ist noch alles offen. Beide trennen gerade einmal 1,2 Punkte voneinander.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2017
Weihnachten 2017
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
20.11.Deutscher Lebertag 2017
20.11.Welttag der Industrialisierung Afrikas 2017
20.11.Weltkindertag 2017
21.11.Welt-Hallo-Tag 2017
21.11.Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem 2017
21.11.Welttag des Fernsehens 2017
22.11.Mach-eine-Spritztour-Tag 2017
22.11.Tag der Hausmusik 2017
22.11.Buß- und Bettag 2017
22.11.Exponatec Cologne 2017
23.11.Nationaltag der Cashewnuss 2017
Ticket-Shop  |  Weitere Termine