C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

GESELLSCHAFT

17.08.2007

Mord in Duisburg ? Mafia-Hintergrund vermutet

Kurz nach zwei Uhr nachts wurden am Mittwoch auf der Mülheimer Straße in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs sechs Menschen erschossen. Alle Opfer sollen in Verbindung mit dem in der Nähe des Tatorts gelegenen Restaurant ?Da Bruno? gestanden haben; die Männer sollen zwischen 16 und 39 Jahre alt gewesen sein.

Der Tathergang stellt sich nach Polizeiangaben so dar: Die tödlichen Schüsse fielen nach einer Geburtstagsfeier für einen 18-jährigen Auszubildenden, die in dem genannten Restaurant stattfand. Die Täter haben offenbar vor dem Restaurant auf ihre Opfer gewartet, sie aber zunächst in ihre Autos steigen lassen. Die Polizei fand die Leichen später in zwei Wagen, einem Lieferwagen der Marke Opel und einem gemieteten VW-Golf. Zahlreiche Schüsse waren auf die Fahrzeuge abgegeben worden. In den Köpfen der Opfer wurden jeweils mehrere Schusswunden festgestellt. Die Obduktion der Leichen werde daher noch Tage in Anspruch nehmen, sagte ein Polizeisprecher. Als die Polizei am Tatort eintraf, lebte nur noch eines der Opfer. Dieser Mann verstarb jedoch kurze Zeit später.

Als verdächtig gelten zwei Männer, die nach der Tat in Nebenstraßen in der Nähe des Tatorts verschwunden sein sollen. Zur Identifizierung der Attentäter will die Polizei noch Videoaufnahmen eines gegenüberliegenden Bürogebäudes auswerten. In die Ermittlungen haben sich auch Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes (BKA) und des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen eingeschaltet.

Hinweise auf mögliche Hintergründe der Tat kamen indes von italienischen Behörden. Der italienische Innenminister Giuliano Amato sagte in Rom, sehr wahrscheinlich handele es sich um einen Racheakt für einen Mord im italienischen San Luca, einem Dorf in Kalabrien. Einer der Toten von Duisburg sei an einem Verbrechen in Italien beteiligt gewesen. Dabei sei es um Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Clans aus Kalabrien gegangen. Von der italienischen Polizei kam die Information, bei den Toten handele es sich um Mitglieder des Clans ?Pelle-Romeo? aus San Luca, die seit 1991 erbittert mit einem anderen Clan (?Strangio-Nirta?) um Einfluss kämpfe. Der italienische Innenminister zeigte sich besorgt, dass die Clan-Fehden nun offenbar auch ins Ausland getragen würden: ?Das hat es noch nicht gegeben.?

Den Zusammenhang mit Mafia-Morden in Italien konnte die Duisburger Polizei zunächst nicht bestätigen

Verwandte Texte:

  • Haftbefehle gegen 80 Mafiosi erlassen
    Der italienischen Polizei und dem FBI ist ein Fahndungserfolg gelungen. Es wurden Haftbefehle gegen insgesamt 80 Mafiamitglieder erlassen.Dabei konnte die New Yorker Polizei Francesco (Frank) ...
  • CIA heuerte Mafia für Castro-Mord an
    Der US-Geheimdienst CIA hat für 150.000 US-Dollar Mafiabosse rekrutieren wollen, die den kubanischen Staatschef Fidel Castro vergiften sollten. Dies geht aus Archivmaterial aus den 1950er ...

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
04.08.Neumond August 2024
19.08.Vollmond August 2024
03.09.Neumond September 2024
13.09.Freitag der 13. (September 2024)
18.09.Vollmond September 2024
02.10.Ringförmige Sonnenfinsternis
02.10.Neumond Oktober 2024
17.10.Vollmond Oktober 2024
01.11.Neumond November 2024
15.11.Vollmond November 2024
01.12.1. Neumond Dezember 2024
Ticket-Shop  |  Weitere Termine