C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

ENERGIEPOLITIK

07.11.2010

Großdemonstration gegen Castor-Transport

Am Samstag beteiligten sich mehrere Zehntausend Menschen an einer Demonstration gegen die Energiepolitik der Bundesregierung und den Castor-Transport nach Gorleben.


Beim aktuellen Castor-Transport werden elf Behälter mit hochradioaktiven Abfällen, die bei der Nutzung deutscher Kernkraftwerke angefallen waren, per Bahn von der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague ins Zwischenlager Gorleben transportiert. Von den Gegnern werden die Transporte wegen potentieller Strahlungsgefährdung durch undichte Behälter und wegen der Unfallgefahr beim Transport kritisiert. Das zuständige Bundesumweltministerium weist dagegen darauf hin, dass Deutschland vertraglich verpflichtet ist, die wiederaufbereiteten Abfälle zurückzunehmen und dass beim Transport umfangreiche Strahlenmessungen vorgenommen werden.

Die Protestkundgebung am Castor-Verladekran bei Dannenberg wurde von einem Bündnis mehrerer Anti-Atom-Organisationen veranstaltet, darunter die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, der Verein "ausgestrahlt" und der Bund für Umwelt und Naturschutz. Nach Angaben der Veranstalter nahmen 50.000 Menschen teil, die aus dem ganzen Bundesgebiet angereist waren. 600 Bauern beteiligten sich mit Traktoren. Die Kundgebung, die den Auftakt für eine Reihe von Protesten gegen den Castor-Transport bilden soll, sei die größte Veranstaltung in der Geschichte des Gorleben-Widerstands gewesen. "Der heutige breite Protest zehntausender Menschen zeigt: Die Bevölkerung duldet keine Klientelpolitik für Atomkonzerne auf Kosten ihrer Sicherheit", so die Veranstalter.

Die Polizei teilte mit, dass sie sich weitgehend aus dem Veranstaltungsgelände zurückgezogen hatte und sich auf verkehrslenkende Maßnahmen beschränkte. Es habe jedoch einen Einsatz mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen circa 150 Demonstranten gegeben, die eine Landstraße unterhöhlten und mit Steinen und Feuerwerkskörpern warfen. Dieses sei jedoch eine kleine Minderheit gewesen, die nicht für die Masse der Demonstranten stehe. Nach Angaben der Polizei betrug die Teilnehmerzahl 25.000.

Bundesumweltminister Röttgen rief dazu auf, sich bei den geplanten Demonstrationen friedlich und besonnen zu verhalten. Bundeskanzlerin Merkel sagte im Rahmen einer Rede auf dem Landesparteitag der CDU in Nordrhein-Westfalen, der Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung sei das Ziel der Regierung, müsse aber mit der Bezahlbarkeit der Stromversorgung abgewogen werden, um eine Abwanderung der Industrie zu vermeiden. Es könne nicht sein, dass man stolz darauf sei, kein Kernkraftwerk in Deutschland zu haben und dann Strom aus französischen und tschechischen Kernkraftwerken einkaufe. Weiter sagte sie, dass Demonstrieren eine der schönen Freiheiten sei, die eine freiheitliche Gesellschaft mit sich bringe. Die Demonstrationen müssten jedoch friedlich bleiben. "Was so harmlos daherkommt, Entschottern [von Eisenbahngleisen], das ist keine friedliche Demonstration, sondern ein Straftatbestand."

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
18.07.Kinostart: Indiana Jones 5
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine