C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

ARBEITSMARKT

24.03.2006

Jeder siebte Erwerbstätige möchte mehr Arbeit

Im Rahmen eines Pressegesprächs in Frankfurt am Main hat das Statistische Bundesamt heute erstmals Monatsdaten zur Unterbeschäftigung in Deutschland aus der ILO-Arbeitsmarktstatistik veröffentlicht. Im Zeitraum von Januar 2005 bis Januar 2006 stieg der Anteil der Unterbeschäftigten an allen Erwerbstätigen um drei Prozentpunkte von 10,9 auf 13,9 Prozent. Gut jeder siebte Erwerbstätige hätte somit im Januar 2006 bei entsprechender Vergütung gern mehr gearbeitet. Im Jahresdurchschnitt 2005 empfanden sich 12,1 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland als unterbeschäftigt.

Wie Walter Radermacher, Vizepräsident des Statistischen Bundesamtes, erläuterte, hat sich in den letzten Jahren eine deutliche Strukturverschiebung auf dem Arbeitsmarkt vollzogen. Während die Gesamtzahl der Erwerbstätigen im Jahr 2004 leicht zu- und 2005 leicht abnahm, ging die Zahl voll sozialversicherungspflichtig Beschäftigter in beiden Jahren deutlich zurück.

?Diese Beobachtung spricht für die These einer Erosion des Normalarbeitsverhältnisses, das abgelöst wird von ganz unterschiedlichen Formen der Erwerbsarbeit, viele davon im Bereich der marginalen Tätigkeiten, also durch geringe Arbeitszeiten oder geringe Einkommen geprägte Tätigkeiten,? so Radermacher. Die beschriebene Entwicklung drückt sich in einer gestiegenen Dynamik des Arbeitsmarktes aus: Viele Personen, insbesondere solche in jungen
Altersgruppen und mit niedrigem Qualifikationsniveau, durchleben kurzfristige Wechsel zwischen Phasen der Erwerbstätigkeit, der Beschäftigungssuche und der Inaktivität. Auf dem Arbeitsmarkt ist nach den vorliegenden Ergebnissen weitaus mehr Bewegung als es nach bisherigen statistischen Erkenntnissen anzunehmen war.

Es sind vor allem marginale Tätigkeiten, die kurzfristig ausgeübt werden oder nach denen kurzfristig gesucht wird. In diesem Zusammenhang lässt der deutliche Anstieg der Unterbeschäftigtenquote im Vorjahresvergleich darauf schließen, dass mit steigendem Anteil marginaler Erwerbstätigkeiten an der Gesamterwerbstätigkeit auch der Wunsch nach Veränderung dieser Situation wächst.

Die Unterbeschäftigtenquote als Anteil der zeitbezogen Unterbeschäftigten an allen in Deutschland lebenden Erwerbstätigen gibt Auskunft darüber, wie viele Erwerbstätige mehr Arbeitskraft anbieten als von Seiten des Arbeitsmarktes nachgefragt wird. Als zeitbezogen unterbeschäftigt im Sinne der Definition der
International Labour Organization (ILO) gilt eine Person, die zwar erwerbstätig ist, jedoch den Wunsch äußert, gegen entsprechend höheres Entgelt mehr arbeiten zu wollen. Eine zusätzliche Voraussetzung ist, dass die betreffende Person für die Aufnahme einer erweiterten Erwerbstätigkeit innerhalb der nächsten zwei Wochen zur Verfügung steht.

Das hier verwendete Konzept der zeitbezogenen Unterbeschäftigung legt keine Höchstgrenze hinsichtlich der Arbeitsstunden fest, die eine unterbeschäftigte Person bisher leistet. Im Jahresdurchschnitt 2005 arbeiteten knapp 60 Prozent der Unterbeschäftigten im jeweiligen Berichtszeitraum weniger als 35 Stunden pro Woche. Viele von diesen, insgesamt fast 40 Prozent aller Unterbeschäftigten, verdienten weniger als 400 Euro im Monat. Besonders häufig von Unterbeschäftigung betroffen waren junge Menschen und Personen mit niedrigem Bildungsstatus.

Die Ermittlung der Unterbeschäftigtenquote basiert auf der Telefonerhebung ?Arbeitsmarkt in Deutschland?, einer Befragung von 30.000 zufällig ausgewählten Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren. Diese Stichprobenergebnisse wurden auf die Gesamtbevölkerung hochgerechnet. (Original Pressetext)

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
01.08.1. Neumond August 2019
15.08.Vollmond August 2019
30.08.2. Neumond August 2019
10.09.Aschura 2019
12.09.IAA PKW 2019
13.09.Freitag der 13. (September 2019)
14.09.Vollmond September 2019
21.09.Oktoberfest 2019
28.09.Neumond September 2019
13.10.Vollmond Oktober 2019
28.10.Neumond Oktober 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine