C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

US-VORWAHLEN

09.03.2008

Barack Obama gewinnt Vorwahlen in Wyoming

Bei den gestrigen Vorwahlen um die Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei in den USA hat Barack Obama einen weiteren Sieg errungen.

So konnte Obama die dortigen Vorwahlen insgesamt mit 61 zu 38 Prozent, und damit mit 23 Prozentpunkten Vorsprung gewinnen. Bei den gestrigen Vorwahlen ging es lediglich um insgesamt zwölf Parteitagsdelegierte, was bei einer Zahl von 2025 Delegierten, die der Sieger beim Parteitag später in diesem Jahr brauchen wird um sich durchzusetzen, keine sehr hohe Zahl zu sein scheint. Dennoch wurde der Wahl ein hoher Symbolcharakter zugewiesen, denn mit diesem Sieg konnte Obama in den Augen vieler Beobachter zeigen, dass seine Bewegung trotz zuletzt drei Vorwahlniederlagen (Ohio, Texas und Rhode Island) noch aktiv und lebendig ist. Clinton dagegen habe mit ihrer Niederlage die Chance vertan unter Beweis zu stellen, dass ihre kürzlichen Gewinne der Beginn einer längeren Serie sind.

Viele sehen bei diesem Symbolwert dann auch der Grund dafür, dass bei den gestrigen Wahlen eine ungewöhnlich hohe Wahlbeteiligung verzeichnet wurde: So kamen zum Beispiel laut ?Herald Tribune? in Laramie County dieses Jahr über 1500 Wähler statt 160 bei den Wahlen vor vier Jahren. Die Zahlen werden auch insofern als bemerkenswert eingestuft, als dass Wyoming traditionell ein Bundesstaat ist, der von der Republikanischen Partei geprägt ist.

Während der Leiter der Kampagne Obamas in Wyoming, David Plouffe, das Ergebnis als ?großen Sieg? bezeichnete, wies die Seite von Hillary Clinton darauf hin, dass Obama ledigich zwei Delegierte (nämlich sieben) mehr als Clinton erringen konnte.

Dies ist auch einer der Gründe, warum die Nominierung eines Kandidaten auf Seiten der Demokratischen Partei immer noch nicht abgeschlossen ist, während auf Seiten der Republikaner bereits John McCain als solcher feststeht. Grund für diese Entwicklung ist laut Beobachtern dabei das Verhältniswahlrecht auf demokratischer Seite. Dies sorgt dafür, dass ein Sieger bei einer Vorwahl nicht etwa alle Delegiertenstimmen im entsprechenden Staat zugesprochen bekommt ? so ist es auf republikanischer Seite üblich ?, sondern lediglich die Anzahl an Mandaten, die dem Stimmenverhältnis entspricht.

Dass sich auf demokratischer Seite somit immer noch kein endgültiger Kandidat etabliert hat, werten Analysten als nicht unerheblichen Nachteil im Wahlkampf gegen die Republikaner.

Folglich haben seitens der Demokratischen Partei bereits Diskussionen über eine Lösung des Problems begonnen. So wird es diskutiert, die demokratischen Vorwahlen in den Staaten Florida und Michigan erneut durchzuführen. Die dortigen Ergebnisse wurden verworfen, da die Wahlen dort von der regionalen Parteileitung ohne Rücksprache mit der Parteizentrale vorgezogen wurden.

Am nächsten Dienstag stehen nun die Vorwahlen im Südstaat Mississippi an. Auch dort liegt Barack Obama derzeit laut einer Umfrage von ?Rasmussen Reports? mit 53 Prozent gegenüber 39 Prozent für Clinton vorne.

Verwandte Texte:

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2018
Weihnachten 2018
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
21.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2018
23.11.Vollmond November 2018
29.11.Kinostart: Dr. Seuss' How The Grinch Stole Christmas
07.12.Neumond Dezember 2018
18.12.Assara beTevet 2018
20.12.Kinostart: Animated Spider-Man
22.12.Vollmond Dezember 2018
06.01.Partielle Sonnenfinsternis
06.01.Neumond Januar 2019
21.01.Totale Mondfinsternis 2019
21.01.Vollmond Januar 2019
Ticket-Shop  |  Weitere Termine