C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------

TECHNIK

24.12.2004

Die Ursachen für unpünktliche Züge

Seit Jahren kämpft die Bahn gegen Unpünktlichkeit und investiert viel Geld in ihr Qualitätsmanagement - bislang mit wenig Erfolg. Ein ausgefeiltes Computersystem könnte jetzt die Fahrpläne robuster machen und im Störungsfall schnell Ausweichmöglichkeiten vorschlagen. Das berichtet das Technologiemagazin Technology Review.

Anfang September gestand Bahn-Chef Hartmut Mehdorn auf einem Nahverkehrsforum in der Schweiz: "Wir hatten 36 Projekte zur Verbesserung der Pünktlichkeit, aber besser wurde es nicht." Und so verärgerte die Deutsche Bahn auch 2004, im vom DB-Boss ausgerufenen "Jahr der Pünktlichkeit", ihre Fahrgäste immer wieder mit Verspätungen. Trotz günstiger Witterung erreichten beispielsweise im August 2004 nur 82 Prozent der Züge mit weniger als fünf Minuten Verspätung ihr Ziel. Rechnet man diese Pünktlichkeitsquote aufs Jahr hoch, kämen etwa zwei Millionen Züge zu spät. Wie schlimm es wirklich aussieht, erfährt man nicht: Genaue Angaben über die Pünktlichkeit macht die Bahn nur in Ausnahmefällen.

Das Problembewusstsein ist vorhanden. Jahr für Jahr gibt die Bahn Milliardenbeträge für die Sanierung ihres Streckennetzes aus. Doch nennenswerte Teile des Systems Bahn sind in Deutschland schlichtweg anachronistisch: Zum informationstechnischen Inventar gehört der "intelligente Zug", der dank GPS-Satellitenortung Verspätungen automatisch und just in time der Leitstelle meldet ebenso wie der lochkartengesteuerte Fallblatt-Zugziel-Anzeiger. Die Ablösung des überalterten analogen Betriebsfunks durch halbwegs zeitgemäße GSM-Funktechnik zieht sich seit fünf Jahren hin.

Ein Forschungsprojekt könnte jetzt dazu beitragen, dass in Zukunft die Fahrpläne besser werden und der Umgang mit überraschenden Störungen effizienter wird: Das Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik hat ein Computersystem entwickelt, das die Netzinfrastruktur und die Fahrzeiten der Züge in Software abbildet - und zwar "metergenau ohne Abstraktionen", wie Projektleiter Dirk Matzke sagt. Darauf lässt sich der Zugverkehr im Voraus simulieren und überprüfen, ob ein Fahrplan mit seinen Tausenden von Verästelungen und Interdependenzen im Betrieb hält, was er verspricht. Und das System eignet sich laut Matzke auch dazu, bei Störungen schnell konfliktfreie Ausweichmöglichkeiten vorzuschlagen - möglicherweise von hohem Wert für die Bahn, die bisweilen den Eindruck erweckt, beim Management von unvorgesehenen Ereignissen überfordert zu sein. Ob sie sich des neuen Software-Werkzeuges bedienen wird, lässt Matzke allerdings offen. (sam) (Original Pressetext)

Technology Review

Verwandte Texte:

  • Bundesweiter 42-stündiger Streik bei der Bahn
    Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn einen bundesweiten Streik im Güterverkehr angekündigt. Die Entscheidung wurde nach einer Sitzung von ...

RSS Feed Aktuelle Nachrichten als RSS-Feed


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
28.10.Neumond Oktober 2019
09.11.30 Jahre Mauerfall
10.11.Geburtstag des Propheten (Mawlid an-Nabi) 2019
12.11.Vollmond November 2019
26.11.Neumond November 2019
12.12.Vollmond Dezember 2019
13.12.Freitag der 13. (Dezember 2019)
26.12.Ringförmige Sonnenfinsternis
26.12.Neumond Dezember 2019
01.01.Schaltjahr 2020
10.01.1. Halbschatten-Mondfinsternis 2020
Ticket-Shop  |  Weitere Termine