C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
RAUMFAHRT 15.7.1997

Marsmission “Pathfinder”

Die ersten Bilder der Marsoberfläche aus der Sicht eines Menschen: 1976 machten dies die beiden „Viking“-Landungen möglich. Das war vor mehr als 20 Jahren. Seitdem wurde immer wieder erbittert versucht, Sonden auf dem roten Planeten landen zu lassen. Fehlgeschlagen sind alle Missionen – bis auf „Pathfinder“, welche originellerweise am 4. Juli 1997, dem amerikanischen Nationalfeiertag, gelandet ist. Auf ihrem Flug durch Raum und Zeit legte sie in sieben Monaten rund 500 Millionen Kilometer zurück.
Erkundungsgefährt "Sojourner"
© NASA
Erkundungsgefährt "Sojourner"
Bereits Tage vor der dem Eintritt in die Atmosphäre des Mars wurden Befehle an das Raumfahrzeug geschickt, um ihm genau mitzuteilen, wann und wie die zur Landung notwendigen automatischen Schritte ausgeführt werden sollen. Als es soweit war startete der Landevorgang um 15 Uhr lokaler Zeit, welche 22 Uhr der Erde entspricht. In einer Höhe von 125 Kilometern hatte die Sonde eine Geschwindigkeit von 7,5 km/s, das sind 27.000 Kilometer in einer Stunde.

Damit die Sonde nicht wie ein Stein zu Boden fällt und dadurch empfindliche Instrumente beschädigt werden könnten, wurde das Vehikel stufenweise abgebremst. Zum einen erledigten dies die Reibungskräfte der Atmosphäre. Sie reduzierten die Geschwindigkeit nach einigem Fall auf 400 m/s. Zusätzlichen Bremsstoff bietete ein Fallschirm. In einer Höhe zwischen fünf und elf Kilometern wurde die Fallgeschwindigkeit auf 65 m/s reduziert. Einfallsreich wie die NASA-Leute sind, wurden 300 Meter über der Oberfläche Airbags aufgeblasen (fünf mal fünf Meter groß), Bremsraketen erledigten den Rest.

Aufnahme der "Zwillingsspitzen"
© NASA
Aufnahme der "Zwillingsspitzen"
Nach dem gelösten Problem mit einem Airbag, welcher die Landeklappe versperrte, konnte das ausgesetzte Gefährt ("Sojourner") erste Untersuchungen an einem Felsen vornehmen. Dieser wurde, wie alle anderen Felsen in der Umgebung auch, nach einer Comicfigur, nämlich "Yogi", benannt. Diese Untersuchung geschah mit einem APX-Spektrometer (Alpha Proton X-Ray Spectrometer), welcher in Zusammenarbeit mit der University of Chicago am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz entwickelt wurde. Der Spektrometer analysiert die Zusammensetzung von Marsboden und -gestein, indem Alphateilchen auf Materie geschossen werden. Die zurückgeworfenen Teilchen registriert der Sensorkopf des APX-Spektrometers.

Durch diese Analysen hofft man, Informationen über die geochemische Entwicklung des Mars’ zu erhalten, sowie auch über die gewaltigen Klimaveränderungen in seiner Geschichte. Mit Kameras, entwickelt unter anderem an der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt, wird und wurde die Oberfläche kartiografiert, d.h. eine Landkarte wird erstellt. Aus diesen Erkenntnissen können dann bemannte Flüge zum benachbarten Planeten geplant werden.
Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 15. Juli 1997

Kommentare über Raumfahrt

SusA am 22.01.2004:
netter Text,aber nichts informatives für mich


Weitere Artikel aus dem Ressort Wissenschaft ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2017
Weihnachten 2017
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
14.12.Kinostart: Star Wars 8
14.12.Affentag 2017
15.12.Esperantobuchtag 2017
16.12.Tag des mit Schokolade überzogenen Essens 2017
16.12.Tag des dummen Spielzeugs 2017
17.12.Internationaler Tag gegen Gewalt an SexarbeiterInnen 2017
17.12.Ursiden 2017
17.12.Ahorn-Sirup-Tag 2017
17.12.3. Advent 2017
18.12.Internationaler Tag der Migranten 2017
18.12.Internationaler Tag der arabischen Sprache 2017
Ticket-Shop  |  Weitere Termine