C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
TURIN 2006 25.1.2006

Turin 2006 - Alpine Damenwettbewerbe

Bei „Olympia 2006“ wurden die alpinen Wettbewerbe im 2035 Meter hoch liegenden, und 120 Kilometer Pisten bietenden Skiort Sestriere ausgetragen. Knapp 100 Kilometer entfernt von Turin wurden in zwei Ortsteilen von Sestriere (Borgata und Colle) und in San Sicario Fraiteve die fünf olympischen Damendisziplinen ausgetragen.

© FDFG
Im olympischen Slalom konnte sich Anja Pärson (Schweden), eine der besten Allrounderinnen, vor Nicole Hosp und Marlies Schild (beide Österreich) durchsetzen. Einige der im Vorfeld als Favoritinnen gehandelten Athletinnen konnten ihr Potential beim Rennen aufgrund von Verletzungen nicht unter Beweis stellen, so wie Kristina Koznick aus den USA. Eine weitere Goldanwärterin, Janica Kostelic aus Kroatien, verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf den Start. Annemarie Gerg erreichte als beste deutsche Starterin den 7. Rang, Monika Bergmann-Schmuderer landete auf Platz 16. Martina Ertl-Renz konnte die in sie gesetzten Erwartungen leider nicht erfüllen und schied aus.

Riesenslalom

In Sestriere-Colle fiel die Entscheidung im Riesenslalom der Damen, der Grunddisziplin des alpinen Skilaufs. In diesem Bewerb siegte überraschend die Amerikanerin Julia Mancuso, die bei den Olympischen Spielen ihren ersten Sieg überhaupt feierte. Silber gewann die Finnin Tanja Poutiainen, Bronze ging an Anna Ottosson aus Schweden. Viele Favoritinnen wie die Schwedin Anja Pärson oder die Spanierin Maria Jose Rienda Contreras landeten nur auf den hinteren Plätzen. Die einzige Deutsche im Klassement war Martina Ertl-Renz als 15.; ihre Teamkollegin Annemarie Gerg schied aus.

Super-G

Die Österreicherin Michaela Dorfmeister, Gewinnerin des Super G-Weltcups, war auch bei Olympia im Super G nicht zu schlagen und gewann vor Janica Kostelic aus Kroatien und Alexandra Meissnitzer aus Österreich. Enttäuschend war das Ergebnis für Dorfmeisters Landsfrau Renate Götschl, die es in ihrem allerletzten olympischen Rennen nur auf Platz 26 schaffte. Der deutsche Skiverband vermisste besonders die Verletzten Maria Riesch und Hilde Gerg. Petra Haltmayr schaffte es als beste Deutsche aber immerhin auf Platz 9, Martina Ertl-Renz wurde Sechzehnte.

Abfahrt

In der Speed-Disziplin schlechthin konnte die Österreicherin Michaela Dorfmeister ihrer Favoritenrolle abermals gerecht werden. Sie gewann olympisches Gold vor der überraschend starken Schweizerin Martina Schild und Anja Pärson aus Schweden, die schon vorher zu den Favoritinnen gezählt hatte. Lindsey Kildow aus den USA schaffte es nach einem schweren Trainingssturz noch auf Platz 8; die Olympiasiegerin von 2002, die Französin Carole Montillet-Carles aus Frankreich, brachte es nur auf Platz 28. Die einzige deutsche Starterin, Petra Haltmayr, verpasste das Podest um eine halbe Sekunde und wurde Sechste.

Kombination

Die alpine Kombination besteht aus einem Slalom- und einem Abfahrtsrennen. Die Zeiten werden addiert und dadurch entsteht die Kombinationswertung. Es ist definitiv die Disziplin bei der die Vielseitigkeit am gefragtesten ist. Die Läuferinnen müssen sowohl durch eine halsbrecherische Abfahrt als auch durch einen technisch Anspruchsvollen Slalom. Eher technisch versierte Fahrerinnen dürfen in der Abfahrt nicht zu viel Respekt zeigen und die Athletinnen die eher in den schnellen Wettbewerben zu Hause sind müssen im Slalom darauf achten, gut und schnell durch die eng gesetzten Tore zu kommen.

Gold in der Kombination konnte wenig überraschend die Kroatin Janica Kostelic mit nach Hause nehmen. Silber ging an Marlies Schild aus Österreich, die vor allem in den beiden Slalomdurchgängen aufgezeigt hatte, Bronze gewann Anja Pärson aus Schweden. Neben der Silbermedaille von Schild gingen auch die Plätze vier, fünf und sechs an die österreichischen Starterinnen. Mit Martina Ertl-Renz als Siebter und Monika Bergmann-Schmuderer als Sechzehnter konnte aber auch der deutsche Skiverband eine zufriedenstellende Bilanz ziehen.
Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 25. Januar 2006

Weiterführende Links
- Webseite des Deutschen Skiverbands: www.ski-online.de
- Die alpinen Wettbewerbe auf der offiziellen

Weitere Artikel aus dem Ressort Sport ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
26.07.Onkel-und-Tante-Tag 2017
26.07.Alles-oder-Nichts-Tag 2017
26.07.Annentag 2017
27.07.Kinostart: Ostwind 3
27.07.Geh-mit-deiner-Hose-spazieren-Tag 2017
27.07.Sommerferien in Baden-Württemberg 2017
27.07.Kinostart: Jumanji
27.07.Tag der Schlafmütze 2017
27.07.Kinostart: Dunkirk
28.07.Nationaler Tag der Vollmilchschokolade 2017
28.07.Tag des Systemadministrators 2017
Ticket-Shop  |  Weitere Termine