C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
ZWANGSHEIRAT 26.11.2006

Angst vor dem Altar

Die Ehe wird erst beschlossen, dann geschlossen, in beiden Fällen von der Familie. Die Verheirateten haben kein Wort mitzureden. Nach ihren Gefühlen fragt niemand. Es geht um Ehre, um Tradition, um Geld. Allein in Deutschland werden laut Terre des Femmes jährlich 30.000 Zwangsehen geschlossen.
Schätzungen der Organisation "terre des femmes" werden in Deutschland jährlich 30.000 Frauen zwangsverheiratet.
© JULIANE KAELBERLAH
Schätzungen der Organisation "terre des femmes" werden in Deutschland jährlich 30.000 Frauen zwangsverheiratet.
Zwei Menschen heiraten aus Liebe zueinander. Normalerweise sollte es immer so sein. Dagegen steht die nackte Statistik: Millionen junge Menschen werden jährlich zwangsverheiratet – rund um den Globus, Männer wie Frauen.

Fakt ist, dass vor allem in islamischen Gruppen der Zwang zur Ehe legitimiert wird. Trotzdem: Den "schwarzen Peter" Zwangsheirat nur einem bestimmten Kulturkreis zuzuschieben, wäre verfahren. Doch eine andere Lebensweise oder Religion zu tolerieren, bedeutet nicht, blind gegenüber ihren Ungerechtigkeiten zu sein. Aufzuklären, verkrustete Traditionen aufzuweichen und Mädchen und Frauen vor der Entscheidungshoheit ihrer Männer zu schützen – es wird höchste Zeit.

Aus einer Zwangsehe zu fliehen bedeutet für viele Frauen, von ihren Familien verstoßen zu werden – im mildesten Fall. Andere werden im Namen der Ehre umgebracht. Zwar steht Zwangsheirat in Deutschland bereits als "Nötigung zur Ehe" unter Strafe. Doch Ehremorde wie an der 23-jährigen Deutschtürkin Hatun Sürücü im vergangenen Jahr zeigen, dass im Verborgenen noch vieles schmort, was die Justiz weder aufspürt, noch verurteilen kann. Trauen sich Opfer, ihr Schweigen zu brechen, leben sie nach einem Prozess in ständiger Angst vor der Rache ihrer Verwandten. Mit ihrer Unterschrift auf der Scheidungsurkunde verschwinden die Probleme nicht – es werden nur andere.

Die bekannte türkischstämmige Anwältin Seyran Ates hat deshalb in diesem Sommer ihre Arbeit aufgegeben. Aus Angst. Sie betreute Mädchen und junge Frauen, die mit Gewalt zwangsverheiratet werden sollten. Immer wieder wurde die Frauenrechtlerin von den Ex-Männern und Familien ihrer Mandantinnen beschimpft und angegriffen. Im kommenden Jahr will sie trotzdem weiter als Anwältin arbeiten, weil ihre deutschen Kollegen ihr Unterstützung zugesagt haben.

Zwangsheirat öffentlich anzuprangern ist nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Die Gesellschaft für dieses Problem zu sensibilisieren, das Mindeste. Zwangsheirat härter zu bestrafen, um Frauen vor einer Ehe ohne Liebe und voller Angst zu schützen, das Wichtigste.
Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 26. November 2006

Weitere Artikel aus dem Ressort Politik & Gesellschaft ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Weihnachten 2016
Weihnachten 2016
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
05.12.Badewannen-Party-Tag 2016
05.12.Weltbodentag 2016
05.12.Internationaler Tag des Ehrenamtes 2016
05.12.Heisenberg-Tag 2016
06.12.Nikolaus 2016
06.12.Nationalfeiertag Finnlands 2016
07.12.Tag der Internationalen Zivilluftfahrt 2016
07.12.Geminiden 2016
07.12.Pearl-Harbor-Gedenktag 2016
08.12.Mariä Empfängnis 2016
08.12.Kinostart: Elvis & Nixon
Ticket-Shop  |  Weitere Termine