C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
BEN LEE 17.10.2005

We`re all in this together - Ben Lee live

Der einst als Wunderkind des Indie-Pop titulierte australische Singer-Songwriter Ben Lee (27), gab sich nach 6 Jahren Deutschland Abstinenz am 18.09.2005 im Kölner Subway die Ehre. Im Gepäck sein inzwischen fünftes Soloalbum "Awake is the new sleep".
Der Songwriter Ben Lee
© SALLY STEVENS
Der Songwriter Ben Lee
In intimer Clubatmosphäre glänzte der Opener des Abends, der Kölner Songwriter Stankowski (siehe Werle & Stankowski), mit süßtraurigen Akustikballaden, die im Inhalt und Charme an sein Vorbild ("der größte deutsche Ben Lee Fan") erinnerten. Ein Highlight war unter anderem das Cover von Lees "Birthday Song", für das er den Schöpfer selbst um Erlaubnis fragte. Der meinte nur lapidar: "Oh yeah, it’s okay and embarrassing."

Vor auf dem Boden sitzender Menschen begann Ben Lee allein gegen zehn Uhr sein Set. Mit unprätentiöser Spielfreude, einer unglaublichen sexy Stimme, einem sicheren Gespür für bunte Übermelodien und den richtigen Flow, sang er sich durch ein Potpourri seiner älteren Songs ("Ship my body home", "I wish I was him" (einst über Evan Dando geschrieben), "The loft"), die er laufend gekonnt verfremdet und neu interpretiert.

Und man merkt es ihm an, dass er seit 10 Jahren nichts anderes macht, als musizieren und performen, seine Bühnenpräsenz wirkt jedoch nie abgebrüht oder gelangweilt, er weiß stets zu unterhalten und mit positiven Vibes zu begeistern. Später wird er noch anmerken, dass Musik nun sein Leben ist, und man zweifelt es keine Sekunde an. Im Gegensatz zu den älteren, oft verspielten catchy Songs, bestechen die Neuen mit einer ungeahnten Tiefe. Lieder über den Verlust der Liebe zeugen von einem erwachsen gewordenen Ben Lee, der in den letzten Jahren, mit privaten Verlusten zu kämpfen hatte: dem Split von Hollywood-Schauspielerin Claire Danes, dem Tod des Vaters und des besten Freundes; Erfahrungen, die in seinen Liedern deutlich zu hören sind.

Tickets online kaufen


Ein weiteres Highlight war sicherlich das atmosphärische "We`re all in this together", für das Lee, nur mit Akustikgitarre bewaffnet, inmitten der Zuschauer, das (sonst so uncoole) Mitsingen einforderte ("More uncool") und die Ebene zwischen Performer und Zuschauer schließlich gänzlich einriss.
Als Zugabe gab es noch das wunderschöne, optimistische "Whatever it is", mit der Zeile: "Whatever it is – Just do it" und Lees Aufforderung "And now, go out and do something big!"
Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 17. Oktober 2005

Weiterführende Links
- Ben Lee: http://www.ben-lee.com

Weitere Artikel aus dem Ressort Musik ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
21.09.Vollmond September 2021
06.10.Neumond Oktober 2021
20.10.Vollmond Oktober 2021
04.11.Neumond November 2021
19.11.Vollmond November 2021
04.12.Totale Sonnenfinsternis
04.12.Neumond Dezember 2021
19.12.Vollmond Dezember 2021
02.01.Neumond Januar 2022
18.01.Vollmond Januar 2022
01.02.Neumond Februar 2022
Ticket-Shop  |  Weitere Termine