C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
WM 1954 28.5.2006

"Das Wunder von Bern"

Das Jahr 2006: die WM im eigenen Land steht an und Klinsis Jungs machen noch nicht wirklich den besten Eindruck. Warum also nicht mal in alten Erinnerungen schwelgen, zurück in die Zeit als Deutschland sich noch Fußballweltmeister nennen durfte. 1954! Und was passt da besser als der gleichnamige Film zum Sportereignis der Extraklasse: "Das Wunder von Bern".
Multitalent Sönke Wortmann, der übrigens selbst früher Profi-Kicker war, erzählt vom dramatischen wie auch sensationellen WM-Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft am 4 Juli 1954 in Bern, der die Mannschaft um Trainer Sepp Herberger zu Legenden machte. Doch bis dahin war es nicht immer einfach..

1954, der Krieg ist zu Ende und Deutschland steckt mitten im Wiederaufbau. Als einer der Letzten kehrt Soldat Richard Lubanski (Peter Lohmeyer) aus Gefangenschaft wieder in seine Heimatstadt Essen zurück. Benommen durch die schrecklichen Ereignisse der letzten Jahre fällt es ihm schwer wieder Anschluss an seine Familie zu bekommen, geschweige denn Gefühle zu zeigen. Besonders Richards jüngster Sohn Matthias (rührendes Detail: er wird gespielt von Lohmeyers Sohn Louis Klamroth) hat damit zu kämpfen. Er flüchtet sich in seine heimliche Leidenschaft den Fußball um seinem Vater aus dem Weg zu gehen.

Verbittert reagiert Richard als er erkennen muss, dass Matthias eine Art Ersatzvater gefunden hat: sein Idol der Nationalkicker und Stammspieler des Fußballclubs rot- weiß Essen. Helmut Rahn (Sascha Göpel) bedeutet alles für Matthias, deshalb will er natürlich die anstehende Weltmeisterschaft in der Schweiz auf keinen Fall verpassen. Wenn das nur sein Vater auch verstehen würde.

Echten Fußballfans sei gleich gesagt, dass man von Sönke Wortmanns Interpretation von der WM 54 kein großes sportliches Meisterwerk erwarten darf. Wichtiger sind dem Regisseur hier vielmehr die Charaktere hinter dem Ball sowie der konfliktreiche geschichtliche Hintergrund. Der Film zeigt gekonnt wie nah Drama, Humor und Sport miteinander verknüpft sind, und dass manche Vorurteile um das Spiel mit dem Ball auch damals wie heute noch fest bestehen. Trotzdem oder gerade deshalb bietet Wortmanns "Wunder von Bern" gute Unterhaltung für die ganze Familie und lässt ein Stück deutscher Fußballgeschichte gekonnt wieder auferleben
Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 28. Mai 2006

Weitere Artikel aus dem Ressort Film ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Nachrichten
Zuerst hatte der Norddeutsche Rundfunk am Freitag, den 20. November bekanntgegeben, dass Xavier Naidoo Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 vertreten solle, doch einen Tag später war alles anders. ... Lesen
Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson vertritt eine abenteuerliche Theorie über die ägyptischen Pyramiden: nach seiner Überzeugung dienten diese als Getreidespeicher. Diese Theorie verkündete er bereits im Jahre 1998 und ... Lesen
Anzeige
Cinehits - Filme, Trailer, Kinostarts
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
25.06.Kroatischer Nationalfeiertag 2017
25.06.Welttag der Weißfleckenkrankheit 2017
25.06.Blockhaus-Tag 2017
25.06.Welttag der Schulfreunde 2017
25.06.Tag des Seefahrers 2017
26.06.Sommerferien in Sachsen-Anhalt 2017
26.06.Tag der Kosmetiker 2017
26.06.Sommerferien in Sachsen 2017
26.06.Tag des Verzeihens 2017
26.06.Internationaler Tag zur Unterstützung der Folteropfer 2017
26.06.Bärengedenktag 2017
Ticket-Shop  |  Weitere Termine