C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
DVD 21.8.2005

Napola - Elite für den Führer

Der junge Regisseur Dennis Gansel setzt sich mit dem Nationalsozialismus auseinander, indem er ihn auf ein Eliteinternat beschränkt. Das gelingt nicht ganz, ist aber durchaus ordentlich.

© CONSTANTIN
Deutschland, 1942: Auf dem Höhepunkt der Macht installierte die NS-Führung im ganzen Land so genannte "Napolas" – Nationalpolitische Erziehungsanstalten – Eliteinternate in denen all die Gauleiter herangezogen werden sollten, die nach Gewinn des Krieges im großen Reich gebraucht worden wären. In so eine Napola kommt das 17-jährige Boxtalent Friedrich (Max Riemelt) und saugt dort zunächst mit großen Augen die neuen Eindrücke in sich auf. Er stammt aus armen – aber regimekritischen – Verhältnissen und ist zunächst begeistert über die Möglichkeiten, die ihm das Internat bietet. Doch dann trifft er den sensiblen Albrecht (Tom Schilling), der ihn mit seiner analytischen und pazifistischen Denkweise beeindruckt. Und so kommen dann auch bei Friedrich Zweifel an des Führers Herrlichkeit auf….

In "Napola" wählt der junge Regisseur Dennis Gansel einen anderen Ansatz, sich mit dem Nationalsozialismus auseinanderzusetzen, als die ganzen anderen Filme, die in großer Zahl im vergangenen Jahr in den Kinos zu sehen waren. Es geht ihm nicht darum, von den letzten Tagen von irgendwem zu berichten, er versucht, die Auswirkungen der nationalsozialistischen Ideologie im Mikrokosmos des Internats zu untersuchen. Wie sind die Schüler damals mit dem Nationalsozialismus konfrontiert worden? Und wie haben sie darauf reagiert?

Die "Wie hätte ich damals reagiert"-Überlegung ist nie leicht und umso größer die zeitliche Distanz ist, desto schwerer ist sie zu beantworten . Dass Gansel den Versuch unternommen hat, ehrt ihn, und alleine das, also die filmische Auseinandersetzung eines noch jungen Filmemachers mit dem Dritten Reich, macht den Film sehenswert. Schade ist jedoch, dass der Blick zurück in diesem Falle an einigen Stellen schon ein Bisschen konstruiert und im Ganzen ein wenig naiv ausfällt. Es ist schwer eine Geschichte zur Zeit des Nationalsozialismus filmisch zu erzählen, ohne Geschichte in Bilder umzusetzen. "Napola" schafft das nur bedingt, aber es ist ein Anfang.



Tickets online kaufen

Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 21. August 2005

Weiterführende Links
- Die offizielle Seite: http://www.napola.film.de
- Der IMDB-Eintrag

Napola - Elite für den Führer

von Dennis Gansel.
Artikel direkt bei Amazon.de bestellen ...

Weitere Artikel aus dem Ressort Film ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Anzeige
Cinehits - Filme, Trailer, Kinostarts
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
13.03.Neumond März 2021
28.03.Frühlingsvollmond 2021
28.03.Vollmond März 2021
12.04.Neumond April 2021
27.04.Vollmond April 2021
11.05.Neumond Mai 2021
26.05.Vollmond Mai 2021
10.06.Ringförmige Sonnenfinsternis
10.06.Neumond Juni 2021
24.06.Vollmond Juni 2021
10.07.Neumond Juli 2021
Ticket-Shop  |  Weitere Termine