C6 MAGAZIN
-----------------------------------------------------------------------
KINO 9.11.2004

Böser Santa, Böse!

Es gibt keinen Film über Weihnachten, der nicht völlig kitschig ist? Doch! Terry Zwigoffs schwarzhumoriger „Bad Santa“ mit Billy Bob Thornton als verdammt bösen Nikolaus.
Willy (Billy Bob Thornton) beschimpt gern Kinder auf seinem Schoß...
© COLUMBIA TRISTAR
Willy (Billy Bob Thornton) beschimpt gern Kinder auf seinem Schoß...
Willie T. Stokes säuft, raucht und flucht den ganzen Tag und ist unfreundlich zu Kindern. Das ist an sich nichts, das weiterer Erwähnung bedürfte, wenn Willie dabei nicht ein Weihnachtsmann- Kostüm tragen würde. Mit seinem kleinwüchsigen Komplizen Marcus gibt er nämlich jedes Jahr aufs Neue den Weihnachtsmann in einer jeweils anderen Mall, um sich dann an Heiligabend einschließen zu lassen und zusammen mit seinem als Elf verkleideten Freund, den Tresor auszuräumen.

So soll das auch in diesem Jahr laufen, nur dass sie sich diesmal mit einem argwöhnischen Kaufhausbesitzer, einem Detektiv, der seine eigenen Regeln macht, einer Kellnerin die sich von Santa’s Mütze erotisch angezogen fühlt und einem Jungen, der seinen Glauben an den Weihnachtsmann nicht aufgeben will, zu tun bekommen. Deswegen läuft die ganze Sache diesmal auch nicht ganz so, wie geplant….

Wer mal wieder eine schöne Familienkomödie zum Fest der Liebe erwartet, ist in "Bad Santa" falsch. Terry Zwigoff ("Ghost World") war bei diesem Film nämlich alles andere als artig. Allein Billy Bob Thornton in Weihnachtsmannkostüm sich besaufen zu sehen, ist eine Freude. Dass dieses Besäufnis damit endet, dass er sich mit der Kellnerin im Auto wiederfindet und diese, sich rhythmisch auf und ab bewegend, nur "Fuck me Santa!" ruft, setzt dem ganzen dann allerdings die Krone auf.

Ein schwarzes 'HO HO HO'

Und so geht es im ganzen Film weiter. Es wird geflucht, geraucht, getrunken usw. und das alles fast durchgehend mit der Nikolausmütze auf dem Kopf. Politisch eigentlich nicht korrekt, dafür aber lustig, sitzt der Zuschauer doch oftmals mit mehr als einem Santa Claus’schen ‚HOHOHO’ im Kino.

So einen kaputten Weihnachtsmann sah man selten: Willy (Billy Bob Thornton)
© COLUMBIA TRISTAR
So einen kaputten Weihnachtsmann sah man selten: Willy (Billy Bob Thornton)
Was dem Film nicht hoch genug angerechnet werden kann ist die Tatsache, dass selbst am Ende, als unserem Antiheld das Weihnachtsfest näher gebracht worden ist, auf jegliches Sentiment verzichtet wurde. Das gab es bei einem Film dieser Thematik selten und gerade das macht den Film so anders und so erfrischend.

Ein weiteres Plus ist die hervorragende Besetzung. Wer außer Billy Bob Thornton kann schon so überzeugend einen versoffenen Santa Claus spielen, der alle Kinder auf seinem Schoß beschimpft und dem man trotzdem wünscht, die ganze Sache möge doch gut für ihn ausgehen, und sei es nur, weil man in den letzten 90 Minuten soviel Spaß an ihm hatte. Auch Tony Cox als Elf Marcus, Lauren Graham als erst Kellnerin und dann Freundin und Brett Kelly als der kleine, übergewichtige Junge Thuram, der Willie über die ganze Länge des Films ‚Santa’ nennt und ihm dann auch einen Unterschlupf bietet, überzeugen durchweg.

Insgesamt nicht das, was man sich unter einem klassischen Weihnachtsfilm vorstellt, aber gerade deshalb so gut und lustig.

Kommentieren   Druckversion
Artikel vom 9. November 2004

Weitere Artikel aus dem Ressort Film ...


Magazin: Bildung, Panorama, Personen, Politik, Sport, Wissenschaft
Kultur: Filme, Kalender, Literatur, Musik, Charts, Netzwelt, Termine
Gemeinschaft: Forum, Gewinnspiele, Newsleter, Kontakt, Umfragen
Sonstiges: News, Fotos, Themen, C6 Archiv, RSS, Shop, Sitemap, Weihnachten
Rechtliches: Impressum, Haftungsausschluss

© 1998 - 2009 C6 MAGAZIN

Monatsthema
Anzeige
Cinehits - Filme, Trailer, Kinostarts
Fotogalerie
Galerie: Acapulco, MexikoAcapulco ist eine im Süden von Mexiko gelegene Küstenstadt direkt am Pazifik. Berühmt ist die Stadt vor allem für seine Klippenspringer. Man findet sie bei den Klippen La Quebrada. Sie springen zu ...
Termine
Deutschlandweit
18.06.Neumond Juni 2023
03.07.Vollmond Juli 2023
17.07.Neumond Juli 2023
01.08.1. Vollmond August 2023
16.08.Neumond August 2023
31.08.2. Vollmond August 2023 (Blue Moon)
15.09.Neumond September 2023
29.09.Vollmond September 2023
13.10.Freitag der 13. (Oktober 2023)
14.10.Ringförmige Sonnenfinsternis
14.10.Neumond Oktober 2023
Ticket-Shop  |  Weitere Termine